Wirtschaft

Bauindustrie will Lockerung der Bauordnungen

  • 17. April 2018, 18:55 Uhr
Bild vergrößern: Bauindustrie will Lockerung der Bauordnungen
Bagger
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie fordert eine Lockerung der Bauvorschriften, vorgeblich um Bauen und damit Wohnen in Deutschland günstiger zu machen. Das berichtet die "Bild" (Mittwoch).

"Um die Situation zu entschärfen, müssen enge Bauvorschriften gelockert werden. Die Kommunen brauchen mehr Freiraum, um Flächen für die Schaffung von Wohnraum nutzen zu können", sagte Peter Hübner, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V., der "Bild". "Kostentreiber im Wohnungsbau finden sich vor allem in den insgesamt 16 Bauordnungen der Länder", sagte Hübner weiter. In den Bauordnungen seien "zum Teil überzogene Vorschriften zu Stellplätzen, Dachbegrünungen, Lärmschutz, Barrierefreiheit und vielem mehr".

Hübner kritisierte außerdem die Energieeinsparverordnung, die 2016 nochmals verschärft wurde. Diese hätte zu einem "enormen Kostenanstieg" von rund sechs Prozent geführt.

ANZEIGE

Die News Bauindustrie will Lockerung der Bauordnungen wurde von dts am 17.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Immobilien, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Bauernpräsident erwartet Exportzuwächse durch JEFTA

Berlin - Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, erwartet spürbaren Rückenwind für die hiesige Landwirtschaft durch das europäisch-japanische

Mehr
Bahn will Autofahrer mit Shuttle-Bussen abholen

Berlin - Die Bahn will künftig vor allem Autofahrer auf die Schiene locken - und dafür sogar von zu Hause abholen. Der öffentlicher Verkehr solle so komfortabel werden wie der

Mehr
Russland lobt "konstruktive" Gespräche über künftigen Gas-Transit durch Ukraine

Die Ukraine und Russland haben  am Dienstag in Berlin über die Ausgestaltung des künftigen Gas-Transits durch die Ukraine Richtung Europa gerungen. Die Diskussionen hätten in

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsverbände begrüßen EU-Freihandelsabkommen mit Japan

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) haben sich erfreut über die Unterzeichnung des

Mehr
SPD will Berufsunfähigkeitsversicherer in die Pflicht nehmen

Berlin - Die SPD will Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen stärker in die Pflicht nehmen. Das Schutzniveau reiche derzeit nicht aus, sagte die verbraucherpolitische

Mehr
Deutlich mehr Sonnenschutzmittel als vor zehn Jahren produziert

Wiesbaden - Im Jahr 2017 ist der Bedarf an Sonnencreme in Deutschland offenbar gestiegen: Es wurden deutlich mehr Sonnenschutzmittel als vor zehn Jahren hergestellt, teilte das

Mehr