Politik

Tausende Palästinenser demonstrieren für Freilassung von Gefangenen in Israel

  • 17. April 2018, 18:35 Uhr
Bild vergrößern: Tausende Palästinenser demonstrieren für Freilassung von Gefangenen in Israel
Demonstration in Naplus im besetzten Westjordanland
Bild: AFP

Tausende Bewohner des Gazastreifens und des besetzten Westjordanlands haben am Dienstag für die Freilassung der palästinensischen Gefangenen aus israelischer Haft demonstriert. Mehrere tausend Palästinenser kamen im Gazastreifen zusammen.

Anzeige

Tausende Bewohner des Gazastreifens und des besetzten Westjordanlands haben am Dienstag für die Freilassung der palästinensischen Gefangenen aus israelischer Haft demonstriert. Mehrere tausend Palästinenser kamen im Gazastreifen zusammen. Dutzende Mädchen protestierten mit Fotos festgenommener Frauen vor dem Büro des internationalen Roten Kreuzes in Gaza. Kleinere Kundgebungen liefen im Westjordanland: In Naplus beteiligten sich knapp 1000 Demonstranten, in Betlehem und Ramallah mehrere hundert.

Anlass für die Proteste war der jährliche Tag zur Unterstützung der von Israel inhaftierten Palästinenser. Nach Angaben der Vereinigung palästinensischer Gefangener befinden sich derzeit etwa 6.500 Verdächtige in israelischer Haft. Etwa 500 von ihnen befinden sich demnach unter Sonderbedingungen im Gefängnis - ohne Anklage oder Urteil. Seit der Gründung Israels im Jahr 1948 seien etwa eine Million Palästinenser festgenommen worden.

An der Grenze zwischen dem Palästinensergebiet und Israel ist die Lage seit zwei Wochen äußerst angespannt. Seit dem 30. März wurden mindestens 34 Palästinenser von der israelischen Armee getötet, die meisten von ihnen bei Protesten entlang der Grenze zu Israel.

ANZEIGE

Die News Tausende Palästinenser demonstrieren für Freilassung von Gefangenen in Israel wurde von AFP am 17.04.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Nahost, Palästinenser, Israel abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Scholz setzt sich Washington für Entschärfung des Handelssstreits ein

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich bei einem Besuch in Washington für eine Entschärfung des transatlantischen Handelskonflikts eingesetzt. Scholz sagte am Donnerstag

Mehr
Demonstrationen und Streiks gegen Macrons Reformpolitik in Frankreich

In Frankreich haben bei landesweiten Protesten gegen die Reformpolitik von Präsident Emmanuel Macron zehntausende Menschen demonstriert. Dem Protestaufruf von zwei Gewerkschaften

Mehr
Polen gedenkt des Aufstands im Warschauer Ghetto vor 75 Jahren

Polens Präsident Andrzej Duda hat am Donnerstag der Juden gedacht, die vor 75 Jahren am Aufstand im Warschauer Ghetto beteiligt waren. "Sie haben sich stolz erhoben, Waffen in den

Mehr

Top Meldungen

Verkehrsministerium: Kauf von Diesel-Autos geht deutlich zurück

Berlin - Unter dem Eindruck des Diesel-Skandals und drohender Fahrverbote für Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß geht der Kauf von Diesel-Autos nach Angaben aus dem

Mehr
Ältere können mit digitalen Sprachassistenten noch nichts anfangen

Viele ältere Menschen können mit digitalen Sprachassistenten wie Alexa und Siri nichts anfangen. In einer am Donnerstag von der Deutschen Seniorenliga und der Verbraucherzentrale

Mehr
Volkswagen-Betriebsratschef will straffere Führung des Konzerns

Wolfsburg - Volkswagen-Betriebsratschef Bernd Osterloh erwartet vom neuen Chef Herbert Diess eine straffere Führung des Konzerns. Er wolle keine komplette Rückkehr zur alten

Mehr