Wirtschaft

Tarifverhandlungen für Bauarbeiter gescheitert

  • 17. April 2018, 14:13 Uhr
Bild vergrößern: Tarifverhandlungen für Bauarbeiter gescheitert
Arbeiter auf Brückenbaustelle
Bild: AFP

Die dritte Tarifrunde für die rund 800.000 Beschäftigten am Bau ist abgebrochen worden. Wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilte, konnte sie sich nicht mit den Arbeitgebern auf eine konkrete Lohnerhöhung einigen.

Anzeige

Die dritte Tarifrunde für die rund 800.000 Beschäftigten am Bau ist ohne Ergebnis abgebrochen worden. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) teilte am Dienstag mit, sie habe sich mit den Arbeitgebern nicht auf eine konkrete Lohnerhöhung einigen können. Sie will nun das Scheitern der Tarifverhandlungen erklären und den früheren Arbeitsminister Wolfgang Clement als Schlichter anrufen. Sollte dieser binnen 14 Tagen keinen Kompromiss erreichen, drohen Streiks.

"Wir brauchen eine kräftige prozentuale Erhöhung", erklärte der IG-BAU-Verhandlungsführer Dietmar Schäfers. "Dazu sind die Arbeitgeber aber trotz hervorragender Baukonjunktur nicht bereit gewesen."

Die IG BAU fordert sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Tarifrunde zwar sechs Prozent geboten - allerdings gestreckt über zwei Jahre. Die Gewerkschaft wollte den Arbeitgebern zufolge bei den Verhandlungen hinter geschlossenen Türen eine Laufzeit des Tarifvertrags von 14 Monaten und mindestens vier Prozent. Das sei aber nicht akzeptabel.

"Unsere Unternehmen brauchen Planungssicherheit", erklärte Arbeitgeber-Verhandlungsführer Frank Dupré. "Dem kommt ein langfristiger Tarifvertrag entgegen". Dupré betonte, die Arbeitgeber seien weiterhin verhandlungsbereit. 

ANZEIGE

Die News Tarifverhandlungen für Bauarbeiter gescheitert wurde von AFP am 17.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Tarife, Streiks, Bau abgelegt.

Weitere Meldungen

Verbraucher geben deutlich mehr für fair gehandelte Produkte aus

Die deutschen Verbraucher haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld für fair gehandelte Produkte ausgegeben. Wie das Forum Fairer Handel am Dienstag mitteilte, stieg der Umsatz

Mehr
Zahl der Flugausfälle im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt

Im ersten Halbjahr sind deutlich mehr Flüge ausgefallen oder haben sich verspätet als im Vorjahreszeitraum. Wie das Schadensersatz-Portal  Airhelp am Dienstag mitteilte, haben

Mehr
EU und Japan unterzeichnen Freihandelsabkommen

Die Europäische Union und Japan haben am Dienstag bei einem Gipfeltreffen in Tokio ihr seit Jahren ausgehandeltes Freihandelsabkommen Economic Partnership Agreement (EPA)

Mehr

Top Meldungen

Gastgewerbeumsatz im Mai gesunken

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2018 preisbereinigt 2,4 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz sank nominal um 0,2

Mehr
Netflix enttäuscht die Anleger - Weniger neue Abonnenten als erwartet

Der US-Streamingdienst Netflix hat im zweiten Quartal zwar Millionen von neuen zahlenden Kunden gewonnen - die Anleger aber hatten mehr erwartet. Der Kurs der Netflix-Aktie

Mehr
Steuerzahlerpräsident Holznagel manchmal frustriert über Politik

Berlin - Anlässlich des sogenannten "Steuerzahlergedenktages" am Mittwoch dieser Woche hat der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, Reiner Holznagel, zugegeben,

Mehr