Politik

SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik

  • 17. April 2018, 12:36 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik
EU-Fahnen
dts

.

Anzeige

Berlin - Im Streit über die Europapolitik wächst beim Koalitionspartner SPD die Irritation über das Verhalten der Union. "Europa braucht den Aufbruch, den wir im Koalitionsvertrag vereinbart haben. Die Union sollte sich hüten, jetzt den Bremsklotz zu spielen und alles auf die lange Bank zu schieben", sagte die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Natascha Kohnen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Das Zeitfenster für Reformen in Europa sei nicht groß. "Wir werden es nutzen, unter dieser Voraussetzung haben auch unsere Mitglieder der Koalition zugestimmt", sagte Kohnen. Die SPD-Spitze hatte bei der erfolgreichen Mitgliederbefragung über einen Eintritt in die Große Koalition mit der Union sehr stark mit dem Thema Europa geworben, welches federführend von dem später zurückgetretenen SPD-Chef Martin Schulz verhandelt worden war.

In der Bundestagsfraktion von CDU und CSU gibt es massive Vorbehalte gegen die Pläne von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zur Weiterentwicklung der Europäischen Union und der Eurozone. Diese betreffen unter anderem einen eigenen Haushalt der Eurozone oder einen eigenen Euro-Finanzminister. Auch ist offen, ob die Forderung der EU-Kommission nach einem Europäischen Währungsfonds sowie eine Einlagensicherung zur Vervollständigung der Bankenunion im Bundestag derzeit eine Mehrheit bekämen. An diesem Donnerstag kommt Macron zu einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Berlin.


ANZEIGE

Die News SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik wurde von dts am 17.04.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: FDP nominiert Beer zur Europawahl-Spitzenkandidatin

Berlin - Der FDP-Bundesvorstand will in seiner Sitzung am Montag offenbar Generalsekretärin Nicola Beer zur Spitzenkandidatin für die Europawahl im Frühjahr 2019 nominieren. Das

Mehr
EU-Staaten rufen 270 Milliarden Euro aus Förderprogrammen nicht ab

Luxemburg - Die EU-Mitgliedstaaten lassen europäische Fördergelder in dreistelliger Milliardenhöhe ungenutzt liegen. "Die Summe der nicht abgerufenen Mittel für

Mehr
Europawahlen: Sefcovic bekräftigt Anspruch zur Spitzenkandidatur

Straßburg - Vize-EU-Kommissionspräsident Maros Sefcovic hat seinen Anspruch auf die Spitzenkandidatur der europäischen Sozialdemokraten bei den Europawahlen 2019 bekräftigt. "Ich

Mehr

Top Meldungen

Verkehrsminister setzt in 65 Metropolregionen auf Umtauschprämien

Berlin - Mit einem 5-Punkte-Plan will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) Fahrverbote in Deutschland verhindern. Ein entsprechendes Konzept hat er am Sonntag im

Mehr
Stellenabbau bei Siemens fällt etwas niedriger aus

Bei Siemens fallen in der Kraftwerkssparte in Deutschland rund 2900 Stellen weg - etwas weniger als ursprünglich angepeilt. Darauf verständigte sich der Konzern mit dem

Mehr
Bericht: Zusagen für Baukindergeld frühestens im März 2019

Berlin - Die Zusagen für Baukindergeld werden sich wohl bis in das nächste Jahr verzögern. Die ersten Familien erhalten ihre Zahlungszusagen frühestens im März 2019, berichtet

Mehr