Politik

SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik

  • 17. April 2018, 12:36 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik
EU-Fahnen
dts

.

Anzeige

Berlin - Im Streit über die Europapolitik wächst beim Koalitionspartner SPD die Irritation über das Verhalten der Union. "Europa braucht den Aufbruch, den wir im Koalitionsvertrag vereinbart haben. Die Union sollte sich hüten, jetzt den Bremsklotz zu spielen und alles auf die lange Bank zu schieben", sagte die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Natascha Kohnen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Das Zeitfenster für Reformen in Europa sei nicht groß. "Wir werden es nutzen, unter dieser Voraussetzung haben auch unsere Mitglieder der Koalition zugestimmt", sagte Kohnen. Die SPD-Spitze hatte bei der erfolgreichen Mitgliederbefragung über einen Eintritt in die Große Koalition mit der Union sehr stark mit dem Thema Europa geworben, welches federführend von dem später zurückgetretenen SPD-Chef Martin Schulz verhandelt worden war.

In der Bundestagsfraktion von CDU und CSU gibt es massive Vorbehalte gegen die Pläne von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zur Weiterentwicklung der Europäischen Union und der Eurozone. Diese betreffen unter anderem einen eigenen Haushalt der Eurozone oder einen eigenen Euro-Finanzminister. Auch ist offen, ob die Forderung der EU-Kommission nach einem Europäischen Währungsfonds sowie eine Einlagensicherung zur Vervollständigung der Bankenunion im Bundestag derzeit eine Mehrheit bekämen. An diesem Donnerstag kommt Macron zu einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Berlin.


ANZEIGE

Die News SPD-Vize Kohnen warnt Union vor Blockade in Europapolitik wurde von dts am 17.04.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU abgelegt.

Weitere Meldungen

EU unterzeichnet Freihandelsabkommen mit Japan

Tokio - Die EU und Japan haben am Dienstag ein Freihandelsabkommen auf den Weg gebracht. EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk unterzeichneten

Mehr
EU-Abgeordneter Gieseke will CO2-Pläne entschärfen

Brüssel - In der Debatte über neue CO2-Vorschriften für Autos warnt der Europaparlamentarier Jens Gieseke (CDU) vor "unrealistischen Vorgaben" und will die Pläne der

Mehr
Ex-Außenminister Fischer warnt vor europäischem Zerfall

Berlin - Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hat anlässlich des Treffens von US-Präsident Donald Trump mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vor

Mehr

Top Meldungen

Gastgewerbeumsatz im Mai gesunken

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2018 preisbereinigt 2,4 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz sank nominal um 0,2

Mehr
Netflix enttäuscht die Anleger - Weniger neue Abonnenten als erwartet

Der US-Streamingdienst Netflix hat im zweiten Quartal zwar Millionen von neuen zahlenden Kunden gewonnen - die Anleger aber hatten mehr erwartet. Der Kurs der Netflix-Aktie

Mehr
Steuerzahlerpräsident Holznagel manchmal frustriert über Politik

Berlin - Anlässlich des sogenannten "Steuerzahlergedenktages" am Mittwoch dieser Woche hat der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, Reiner Holznagel, zugegeben,

Mehr