Technologie

Datenbrillen im Arbeitsalltag

  • 17. April 2018, 11:11 Uhr
Bild vergrößern: Datenbrillen im Arbeitsalltag
cid Groß-Gerau - Datenbrillen sind nicht nur für Gamer interessant. Inzwischen werden sie auch verstärkt im Arbeitsalltag eingesetzt. Ford

Ohne Datenbrillen fehlt in der virtuellen Welt vielen der Durchblick. Die modernen Dinger sind aber nicht nur für Gamer interessant.

Anzeige


Ohne Datenbrillen fehlt in der virtuellen Welt vielen der Durchblick. Die modernen Dinger sind aber nicht nur für Gamer interessant. Datenbrillen unterstützen inzwischen auch Techniker bei der Montage und Wartung von Maschinen, und in Lagern optimieren sie die Wege der Kommissionierer. Ergeben sich für Arbeitnehmer Vorteile aus der Verwendung, fördert dies die Bereitschaft, die neue Technologie einzusetzen. Das zeigen Untersuchungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Wichtig für die Akzeptanz der Hilfsmittel ist der Tragekomfort: Halterungen dürfen nicht drücken, die Brillen aber trotzdem nicht verrutschen. Zudem legen die Beschäftigten auf leichte und gut ausbalancierte Geräte Wert.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich der Einsatz von Datenbrillen nicht negativ auf die Augen auswirkt. Trotzdem fühlen sich Arbeitnehmer stärker beansprucht als bei der Arbeit mit einem Tablet-PC. "Eine Ursache kann sein, dass sie verstärkt auf die Stelle schauen, an der die Informationen eingeblendet werden. Außerdem wird der Kopf weniger bewegt, was zu Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich beitragen kann. Daher sind kurze Pausen wichtig", erklärt Dr. Wiete Schramm, Fachgebietsleiterin Arbeitsmedizin beim TÜV Rheinland. Für eine gute Lesbarkeit der Informationen muss der Arbeitsort zudem gleichmäßig ausgeleuchtet sein.

Wie wirken sich verschiedene Einstellungen auf den Betrieb eines Fahrzeugs oder einer Maschine aus? Diese Frage lässt sich oftmals in virtuellen Testräumen beantworten. "Virtuelle Tests werden verstärkt dazu beitragen, die Steuerung von Maschinen schon vor dem ersten Einsatz noch besser einzustellen. Damit trägt die moderne Technik nicht nur zu mehr Produktivität, sondern auch zu mehr Sicherheit bei der Arbeit bei", berichtet Andreas Kaulen, Experte für Arbeitssicherheit beim TÜV Rheinland.

ANZEIGE

Die News Datenbrillen im Arbeitsalltag wurde von Ralf Loweg/cid am 17.04.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Virtual Reality, Datenbrille, Gesundheit, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Facebook wieder auf Höhenflug


Wer die Nachrichten über den Daten-Skandal um Facebook verfolgt hat, der dachte zunächst, das Ende sei für den IT-Giganten gekommen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall

Mehr
Lichtblick am Computer-Markt


Die Talfahrt auf dem Computer-Markt ist vorerst gestoppt. Der weltweite Absatz von PCs hat laut Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner im 2. Quartal 2018 erstmals seit

Mehr
48 Prozent der Internetnutzer können Werbung schlecht erkennen

Berlin - 48 Prozent der Internetnutzer in Deutschland können eigenen Angaben zufolge nur schwer Werbung von Inhalten unterscheiden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des

Mehr

Top Meldungen

Gastgewerbeumsatz im Mai gesunken

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2018 preisbereinigt 2,4 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz sank nominal um 0,2

Mehr
Netflix enttäuscht die Anleger - Weniger neue Abonnenten als erwartet

Der US-Streamingdienst Netflix hat im zweiten Quartal zwar Millionen von neuen zahlenden Kunden gewonnen - die Anleger aber hatten mehr erwartet. Der Kurs der Netflix-Aktie

Mehr
Steuerzahlerpräsident Holznagel manchmal frustriert über Politik

Berlin - Anlässlich des sogenannten "Steuerzahlergedenktages" am Mittwoch dieser Woche hat der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, Reiner Holznagel, zugegeben,

Mehr