Wirtschaft

ZEW-Konjunkturerwartungen erneut deutlich zurückgegangen

  • 17. April 2018, 11:11 Uhr
Bild vergrößern: ZEW-Konjunkturerwartungen erneut deutlich zurückgegangen
ZEW
dts

.

Anzeige

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im April erneut deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 5,1 Zählern im März auf nun - 8,2 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit.

Der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,5 Punkten und wird inzwischen erheblich unterschritten. Die Bewertung der konjunkturellen Lage verschlechtert sich um 2,8 Zähler auf 87,9 Punkte. Auch der Ausblick für die Eurozone ist deutlich schlechter. Der Erwartungsindikator fällt um 11,5 Punkte auf nur noch 1,9 Zähler.

Die Einschätzung der konjunkturellen Lage in der Eurozone ist dagegen geringfügig besser. Der entsprechende Indikator steigt um 1,5 Punkte auf 57,7 Zähler. "Der Rückgang der Erwartungen ist vor allem auf den internationalen Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten sowie die aktuelle Situation im Syrienkrieg zurückzuführen", kommentierte ZEW-Präsident Achim Wambach die Zahlen. Die deutlichen Rückgänge bei Produktion, Exporten und Einzelhandelsumsätzen in Deutschland im ersten Quartal 2018 wirkten sich ebenfalls negativ auf die erwartete zukünftige Konjunkturentwicklung aus.


ANZEIGE

Die News ZEW-Konjunkturerwartungen erneut deutlich zurückgegangen wurde von dts am 17.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

Viele Anwohner um den Hambacher Forst wechseln Stromanbieter

Berlin - Die Proteste gegen die Rodung des Hambacher Forsts durch den Energiekonzern RWE veranlassen vermehrt dessen Kunden zum Umstieg auf Ökostrom. Bei der Düsseldorfer

Mehr
Land Berlin halbiert CO2-Emissionen früher als geplant

Berlin - Die Bundeshauptstadt kann im kommunalen Klimaschutz jetzt eine Vorreiterrolle für sich reklamieren. Möglich gemacht haben das Milliarden-Investitionen des

Mehr
Verkehrsminister setzt in 65 Metropolregionen auf Umtauschprämien

Berlin - Mit einem 5-Punkte-Plan will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) Fahrverbote in Deutschland verhindern. Ein entsprechendes Konzept hat er am Sonntag im

Mehr

Top Meldungen

Stellenabbau bei Siemens fällt etwas niedriger aus

Bei Siemens fallen in der Kraftwerkssparte in Deutschland rund 2900 Stellen weg - etwas weniger als ursprünglich angepeilt. Darauf verständigte sich der Konzern mit dem

Mehr
Bericht: Zusagen für Baukindergeld frühestens im März 2019

Berlin - Die Zusagen für Baukindergeld werden sich wohl bis in das nächste Jahr verzögern. Die ersten Familien erhalten ihre Zahlungszusagen frühestens im März 2019, berichtet

Mehr
Landkreise und Bauern fordern "echte Flächendeckung" mit neuem 5G-Mobilfunk

Hochleistungsinternet auch auf dem Land: Vor der im kommenden Frühjahr anstehenden Frequenzversteigerung für den nächsten Mobilfunkstandard 5G haben der Deutsche Landkreistag und

Mehr