Wirtschaft

Handwerk verzeichnet steigende Lehrlingszahlen

  • 16. April 2018, 17:20 Uhr
Bild vergrößern: Handwerk verzeichnet steigende Lehrlingszahlen
Auszubildender in Erfurt
Bild: AFP

Aufwärtstrend im Handwerk: Die Zahl neuer Auszubildender ist im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gestiegen. Gleichwohl blieben auch 2017 rund 15.000 Ausbildungsplätze und damit jede zehnte Lehrstelle im Handwerk unbesetzt.

Anzeige

Aufwärtstrend im Handwerk: Die Zahl neuer Auszubildender ist im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gestiegen. Bis Ende Dezember 2017 verzeichneten die Handwerkskammern 139.880 neue Ausbildungsverträge, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) am Montag mitteilte. Das waren 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

"Damit hat sich 2017 der Trend verfestigt und sogar verstärkt, der schon in den beiden Vorjahren mit einem jeweiligen leichten Anstieg um 0,2 Prozent bei den Neuverträgen erkennbar war", erklärte ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer. "Es sind wieder mehr Jugendliche, die eine berufliche Ausbildung und die Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk als attraktiven Karriereweg wählen."

Gleichwohl blieben auch 2017 rund 15.000 Ausbildungsplätze und damit jede zehnte Lehrstelle im Handwerk unbesetzt. Alle Ausbildungsstellen zu besetzen bleibe weiter eine "Herausforderung", erklärte Wollseifer.

Die stärksten Neuvertragszuwächse gab es dem ZDH zufolge bei den Kraftfahrzeugtechnikern mit einem Plus von 4,5 Prozent, sowie bei den Elektrotechnikern (plus 4,8 Prozent) und im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk (ebenfalls plus 4,8 Prozent).

Auf der anderen Seite verzeichneten das Friseur-Handwerk (minus 4,3 Prozent), das Maler- und Lackierer- (minus 2,0 Prozent) sowie das Schornsteinfeger-Handwerk (minus 14,6 Prozent) absolut betrachtet die stärksten Rückgänge.

Die beliebtesten Handwerksberufe waren auch 2017 wieder Kfz-Mechatroniker, Elektroniker und auf dem dritten Platz Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik. Die Friseure folgen trotz des Rückgangs bei den Neuverträgen weiterhin auf Rang vier der beliebtesten Ausbildungsberufe.

ANZEIGE

Die News Handwerk verzeichnet steigende Lehrlingszahlen wurde von AFP am 16.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Ausbildung, Unternehmen, Handwerk abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Nitratbelastung in Deutschland auch nach neuer Düngeverordnung hoch

Die Nitratbelastung in Deutschland bleibt einer Studie zufolge trotz der neuen Düngeverordnung weiterhin hoch. Die im Frühjahr 2017 verabschiedete Neuregelung führe zu "keiner

Mehr
Nur wenige Unternehmen fördern systematisch Frauen in Führungspositionen

Nur wenige deutsche Unternehmen fördern systematisch Frauen in Führungspositionen. Wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Innofact ergab,

Mehr
Audi-Chef Stadler droht nach Verhaftung die Entmachtung

Erst wurde Audi-Chef Rupert Stadler verhaftet, nun droht ihm die Entmachtung: Seit Montagmorgen sitzt der Top-Manager wegen seiner Verwicklung in den Dieselskandal in

Mehr

Top Meldungen

Harte Verhandlungen bei EU-Agrar-Ministerrat in Luxemburg

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat sich auf harte Verhandlungen über die Zukunft der europäischen Agrarpolitik eingestellt. Bezüglich des

Mehr
Berichte: Audi-Chef Stadler festgenommen

München - Im Dieselskandal haben die Behörden Audi-Chef Rupert Stadler übereinstimmenden Medienberichten zufolge am Montagvormittag vorläufig festgenommen. Die Medien berufen

Mehr
Wirtschaft kritisiert Euro-Reformpläne von Scholz

Berlin - Die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Reform der Währungsunion stoßen in Deutschland auf Kritik von Wirtschaftsverbänden. "Viele der Vorschläge

Mehr