Motor

Volkswagen Nutzfahrzeuge fehlte der T6

  • 16. April 2018, 16:52 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen Nutzfahrzeuge fehlte der T6
Volkswagen T6 Rockton. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.

Anzeige

Der Volkswagen-Konzern hat Rekordabsatzwerte für März und auch für das erste Quartal gemeldet. Das gilt nicht für die in Hannover beheimatete Nutzfahrzeugsparte der Kernmarke. Der Grund liegt in dem bis Anfang vergangenen Monats andauernden Lieferstopps für den T6 mit Pkw-Zulassung. Hier waren wegen erhöhter Abgaswerte Nachbesserungen am Dieselmotor notwendig gewesen. Die Folge: Der Bulli-Absatz ging um rund ein Fünftel zurück, weil VW nicht liefern konnte.

So kommt Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in den ersten drei Monaten des Jahres auf insgesamt 114 700 Auslieferungen. Das sind 5,9 Prozent weniger als im Vorjahres-Zeitraum. In Westeuropa wurden 77 300 Fahrzeuge (minus 10,8 Prozent) ausgeliefert. In Deutschland waren es 28 300 Einheiten (-9,1 %). In Osteuropa wurden 9000 Transporter, Pick-ups und Lieferwagen (-1,6 %) verkauft.

Auch in Nordamerika und Nahost ging der Absatz mit 1800 Auslieferungen (-32,7 %) bzw. 5400 Stück (-5,9 %) zurück. In Südamerika stiegen hingegen die Fahrzeugverkäufe um 19,2 Prozent auf 11 100 Fahrzeugen. Ebenso wurden Zuwächse in Afrika (+48,3 Prozent auf 4350 Fahrzeuge) und Asien-Pazifik (+6,7 Prozent auf 5800 Einheiten) verbucht. (ampnet/jri)

Die News Volkswagen Nutzfahrzeuge fehlte der T6 wurde von ampnet am 16.04.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Volkswagen Nutzfahrzeuge, Absatz, erstes Quartal 2018 abgelegt.

Weitere Meldungen

Aston Martin elektrifiziert sein Erbe

Für Puristen und Fans dürfte es ein Sakrileg sein, technikaffine Zeitgenossen könnten es spannend finden, ausreichend liquide Liebhaber von umweltschonender Technologie und

Mehr
Opel: Blick zurück nach vorn

Mit der jüngsten Konzeptstudie GT X Experimental verweist Opel - etwa mit seiner wie bei Rallye-Kadett und Manta GT/E schwarzlackierten Motorhaube - durchaus ironisch auf die

Mehr
Vorurteile ausgeräumt: Automatikgetriebe auf dem Vormarsch

Ein lange und vielfach augenscheinlich auch sehr gern ausgefochtener Glaubenskrieg scheint sich dem Ende zuzuneigen - zumindest wenn man vielen Auto-Experten glauben will. Denn

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr