Motor

Falken und Audi zeigen Bodenhaftung und Sprungkraft

  • 17. April 2018, 10:12 Uhr
Bildergalerie: Falken und Audi zeigen Bodenhaftung und Sprungkraft
Audi Nines präsentiert von Falken. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi Nines

.

Anzeige

Ein Kranz von Bergen, stolz und hoch erhoben, umzingelte am Wochenende die Piste der ,,Audi Nines"-Festspiele im Tirolerischen Sölden - erstmals präsentiert vom Reifenhersteller Falken. Ebenfalls zum ersten Mal wurden die besten Slopestyle- und Snowcross-Elemente in einem so genannten Slope-X-Kurs vereint. Die internationale Fahrerelite bretterte in beeindruckender Weise die Schanzen, Steilkurven, den Schneetunnel, den Looping und finalen Sprung über die große Rampe mit abschließender Quarterpipe herunter. Neben hohen Geschwindigkeiten ging es dabei vor allem um Kreativität und das Experimentieren mit Sprung- und Trickelementen.

Vor neun Jahren entstanden die ,,Nine-Knights"-Events. Die neun Ritter im Namen rühren von den neun Gründervätern aus der damaligen Weltelite her. Herausragende sportliche Leistungen und eine familiäre Gemeinschaft bildeten von Beginn an das Fundament der Events. 2011 führte zum ersten ,,Nine-Queens"-Event, an dem ausschließlich Frauen gegeneinander antraten. Die Aufnahme von Snowboardern erfolgte 2013. Dieses Jahr gelang mit der Integration von Athleten aus Ski- und Snowboardcross der bislang größte Evolutionsschritt des Formats.

Neben Olympiasiegern und Weltmeistern hatten auch vielversprechende Nachwuchstalente der Szene fünf Tage Zeit, sich auf dem Kurs einzufahren und zu trainieren. Genau wie die Vorläufer-Veranstaltungen wurden die von Falken präsentierten Audi Nines 2018 als Medienevent durchgeführt. Die Woche dominierten Film- und Fotoshootings. Das große Finale am Samstag schloss den Wettbewerb als Höhepunkt ab. Die Athleten traten von Slope X über Big Air und Quarterpipe bis hin zu Teamwettbewerben in insgesamt sieben Kategorien gegeneinander an.

Dieses Wettkampfkonzept lieferte den Sportlern der Trendsportarten den optimalen Rahmen zur persönlichen Weiterentwicklung, zum Erstellen außergewöhnlicher Film- und Fotoaufnahmen, zur Vernetzung und für jede Menge Spaß zwischen den Alpengipfeln. Ein junges, spektakuläres Branchentreffen mit reichlich Bodenhaftung und Sprungkraft, wenn man so will.

Silije Norendal, Terje Haakonsen, Sarah Hoefflin und Clemens Millauer zählten mit ihren herausragenden Leistungen zu den besten Sportlern der Woche und gewannen die Teilnahme an einem einwöchigen Surfcamp an der portugiesischen Algarve.

Ein Team aus Slopestyle- und Snowcross-Fahrern entwickelte die Sprünge, Hindernisse und den Streckenverlauf bereits im Oktober in einem Workshop des Titelsponsors Audi. (ampnet/oa)

Die News Falken und Audi zeigen Bodenhaftung und Sprungkraft wurde von Oliver Altvater/ampnet am 17.04.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Audi Nines abgelegt.

Weitere Meldungen

Aston Martin elektrifiziert sein Erbe

Für Puristen und Fans dürfte es ein Sakrileg sein, technikaffine Zeitgenossen könnten es spannend finden, ausreichend liquide Liebhaber von umweltschonender Technologie und

Mehr
Opel: Blick zurück nach vorn

Mit der jüngsten Konzeptstudie GT X Experimental verweist Opel - etwa mit seiner wie bei Rallye-Kadett und Manta GT/E schwarzlackierten Motorhaube - durchaus ironisch auf die

Mehr
Vorurteile ausgeräumt: Automatikgetriebe auf dem Vormarsch

Ein lange und vielfach augenscheinlich auch sehr gern ausgefochtener Glaubenskrieg scheint sich dem Ende zuzuneigen - zumindest wenn man vielen Auto-Experten glauben will. Denn

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr