Lifestyle

Giffey kritisiert geringen Frauenanteil bei Führungsjobs im Bund

  • 16. April 2018, 15:15 Uhr
Bild vergrößern: Giffey kritisiert geringen Frauenanteil bei Führungsjobs im Bund
Franziska Giffey
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre Kabinettskollegen gemahnt, den geringen Frauenanteil bei Topjobs in vielen Bundesbehörden nicht hinzunehmen. "50 Prozent Frauen in Führungspositionen im Bund – das ist das Ziel bis 2025. Das Bundesfamilienministerium hat dieses Ziel schon erreicht, aber in manchem Ministerium gibt es durchaus Verbesserungsbedarf", sagte Giffey dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben).

Sie reagierte damit auf die Quote der Besetzung von Top-Positionen in der Bundesregierung mit Frauen, die im Vergleich zur vergangenen Legislaturperiode lediglich um drei Prozentpunkte auf 29 Prozent gewachsen ist. Kürzlich hatte zudem ein Foto der Führungsmannschaft des Bundesinnenministeriums für Aufregung gesorgt, auf dem ausschließlich Männer zu sehen waren. "Wer bei der Besetzung von Führungspositionen nach wie vor alleine auf Männer setzt, schöpft nicht alle Potentiale aus und bleibt unter seinen Möglichkeiten", sagte die SPD-Politikerin dem RND. "Dabei ist lange bekannt: Gemischte Teams sind erfolgreicher. Abgesehen davon sind reine Männerclubs auch wirklich nicht mehr zeitgemäß", so Giffey.


ANZEIGE

Die News Giffey kritisiert geringen Frauenanteil bei Führungsjobs im Bund wurde von dts am 16.04.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

Teherans größtes Stadion öffnet zu WM-Liveübertragung Pforten für Frauen

Die Fußball-Weltmeisterschaft macht's möglich: Das größte Stadion in Teheran öffnet am Mittwochabend seine Tore für tausende Frauen. Zusammen mit männlichen Fans dürfen sie im

Mehr
Kurz will Kontrollen an Binnengrenzen verhindern

Linz - Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz will auf dem EU-Sondergipfel am Sonntag Kontrollen an den Binnengrenzen verhindern. Das sagte er nach einem Treffen mit Bayerns

Mehr
"Osteria Francescana" in Modena zum zweiten Mal zum weltbesten Restaurant gekürt

Der Gourmet-Tempel "Osteria Francescana" im italienischen Modena ist erneut zum besten Restaurant der Welt gekürt worden. Küchenchef Massimo Bottura erhielt den Preis der

Mehr

Top Meldungen

Studie: 50 Stunden Arbeit pro Woche macht Väter zufrieden

Marburg - Väter sind am zufriedensten, wenn sie 50 Stunden pro Woche arbeiten. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie der Universität Marburg. Bei Müttern hat die eigene

Mehr
Australiens Regierung lässt sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen

Im Zuge der #MeToo-Kampagne lässt Australiens Regierung die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen. Die australische Menschenrechtskommission wurde beauftragt, sich

Mehr
Erzeugerpreise um 2,7 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Mai 2018 um 2,7 Prozent höher als im Mai 2017. Im April 2018 hatte die Jahresveränderungsrate bei + 2,0 Prozent

Mehr