Technologie

Smartphones: Tipps für die Schnäppchenjagd

  • 16. April 2018, 13:57 Uhr
Bild vergrößern: Smartphones: Tipps für die Schnäppchenjagd
cid Groß-Gerau - Die Nachfrage nach Smartphones hält unvermindert an. Doch die kleinen Allrounder sind nicht immer billig. erimakasih0 / Pixabay.com / CC0

Ein neues Smartphone oder Tablet wird gerne auch mal im Internet bestellt. Doch sind die Geräte damit wirklich günstiger? Hier einige Tipps für die Schnäppchenjagd.

Anzeige


Ein neues Smartphone oder Tablet wird gerne auch mal im Internet bestellt. Doch sind die Geräte damit wirklich günstiger? Manch ein Anbieter veranstaltet Verkaufs-Aktionen, bei denen Smartphones oder Tablets in limitierter Stückzahl für einen begrenzten Zeitraum vermeintlich weit unter Wert angeboten werden. Meist wird mit einem sagenhaften Rabatt geworben.

Doch Vorsicht: "Teilweise wird etwas gemogelt: Denn als Vergleichspreis nennen die Verkäufer oft nicht den aktuellen Marktpreis, sondern die unverbindliche Preisempfehlung für das Gerät", sagt Alexander Kuch vom Onlinemagazin teltarif.de. Es handelt sich also oft nicht wie beworben um Preis-Ersparnisse von mehreren hundert Euro.

Das können Verbraucher tun, um den günstigsten Preis für ein Gerät zu ermitteln: Die Interessenten sollten sich auf den Shopping-Seiten genau über alle Kosten und Zusatzgebühren wie Versandkosten informieren und die Endpreise mehrerer Verkäufer vergleichen. Es lohnt sich, dazu nicht nur mehrere Shops, sondern auch verschiedene Preisvergleichsseiten abzufragen - wie beispielsweise geizhals.de, idealo.de, guenstiger.de oder billiger.de.

Denn jeder Preisvergleicher ist nur so gut wie die dort gelisteten Online-Shops. "Beim Preisvergleich sollte man stets darauf achten, das Smartphone oder Tablet genau in derselben Ausstattung zu vergleichen, also mit derselben Speichergröße oder in derselben Farbe", rät Kuch. Außerdem ist bei Tablets darauf zu achten, dass es oft Modell-Varianten mit und ohne SIM-Karten-Steckplatz gibt.

ANZEIGE

Die News Smartphones: Tipps für die Schnäppchenjagd wurde von Ralf Loweg/cid am 16.04.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Smartphones, Tablets, Online-Shops, Preise, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Regierung interveniert bei Mobilfunk-Ausbau

Berlin - Neuer Streit belastet die geplante Versteigerung der Frequenzen für die nächste Mobilfunkgeneration 5G. Nach Beschwerden von Unternehmen schaltet sich nun auch die

Mehr
Rheinisches Revier und Lausitz sollen Testregion für 5G werden

Berlin - Die Pläne für den Strukturwandel in den vom Kohleausstieg betroffenen Regionen nehmen konkrete Formen an. Die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung",

Mehr
So funktioniert Musik-Streaming


Streaming ist heutzutage die Normalität. Dank WLAN lässt sich mittlerweile gleichzeitig in jedem Raum Musik hören - ohne Kabel durch die ganze Wohnung verlegen zu müssen.

Mehr

Top Meldungen

DM-Chef sieht noch Potenzial für Neueröffnungen

Karlsruhe - Trotz langsamerer Expansion sieht der Chef der Drogeriemarktkette DM, Erich Harsch, noch viel Potenzial für Neueröffnungen des Unternehmens in Deutschland. "Ein paar

Mehr
Bundesländer wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Saarbrücken - Die deutschen Stahl-Bundesländer fordern, dass Bund und EU die Branche vor strengeren Umweltauflagen und höheren Stromkosten schützen sollten, um Zehntausende

Mehr
Außenhandelspräsident für "Besonnenheit" gegenüber Saudi-Arabien

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat angesichts der Vorwürfe gegen Saudi-Arabien im Fall Khashoggi zu

Mehr