Finanzen

DAX am Mittag kaum verändert - Lufthansa-Aktie legt deutlich zu

  • 16. April 2018, 12:36 Uhr
Bild vergrößern: DAX am Mittag kaum verändert - Lufthansa-Aktie legt deutlich zu
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.456 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine der Lufthansa. Einem Medienbericht zufolge hat der Konzern im Bieterverfahren um die Fluggesellschaft Alitalia gute Chancen. Die Wertpapiere von Infineon und Fresenius können ebenfalls Kursgewinne verzeichnen.

Am Ende der Liste rangieren derzeit Volkswagen, Vonovia und Covestro. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2362 US-Dollar (+0,23 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.343,75 US-Dollar gezahlt (-0,12 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 34,95 Euro pro Gramm.

ANZEIGE

Die News DAX am Mittag kaum verändert - Lufthansa-Aktie legt deutlich zu wurde von dts am 16.04.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

DAX legt am Mittag zu - Autobauer hinten

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.557 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus

Mehr
DAX startet im Plus - Finanzwerte vorne

Frankfurt/Main - Der DAX ist am Freitag mit Zugewinnen in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.551 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,3 Prozent im

Mehr
US-Börsen im Minus - Gold immer schwächer

New York - Der Dow hat am Donnerstag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.461,70 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,80 Prozent im Vergleich

Mehr

Top Meldungen

Preisniveau in Deutschland fünf Prozent über EU-Durchschnitt

Wiesbaden - Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben in Deutschland lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU).

Mehr
Rund 50.000 Beschäftigte mehr im öffentlichen Dienst

Wiesbaden - Mehr Beschäftigte bei der Polizei, an Tageseinrichtungen für Kinder sowie an Hochschulen haben zu einem Personalanstieg im öffentlichen Dienst geführt. Wie das

Mehr
Rekord bei Verstößen gegen Nachtflugverbot in Frankfurt

Frankfurt/Main - Im Mai 2018 hat es am Frankfurter Flughafen so viele Verstöße gegen das Nachtflugverbot gegeben wie noch nie. Das berichtet der Hessische Rundfunk unter Berufung

Mehr