Wirtschaft

Bundesbank rechnet mit deutlich anziehenden Löhnen

  • 19. März 2018, 10:56 Uhr
Bild vergrößern: Bundesbank rechnet mit deutlich anziehenden Löhnen
Deutsche Bundesbank
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Bundesbank rechnet mit steigenden Löhnen in Deutschland auf breiter Front. Die jüngsten "durchaus kräftiger" ausgefallenen Metaller-Abschlüsse markierten eine Trendwende und stünden nunmehr "im Einklang mit einer konjunkturell bedingt anziehenden Lohnentwicklung" und den Prognosen der Bundesbank, sagte der Präsident der Behörde, Jens Weidmann, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagsausgabe).

Zwar gebe es eine sektorale Differenzierung gemäß der jeweiligen Lage. "Wir erwarten aber derzeit angesichts der hohen Auslastung und Beschäftigung insgesamt anziehende Lohnabschlüsse", sagte Weidmann mit Blick auf Branchen auch außerhalb der Industrie.

ANZEIGE

Die News Bundesbank rechnet mit deutlich anziehenden Löhnen wurde von dts am 19.03.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Arbeitsmarkt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Bundesregierung senkt Wachstumsprognose für 2018 leicht auf 2,3 Prozent

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr leicht gesenkt: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2018 um 2,3 Prozent und 2019 um 2,1 Prozent zulegen,

Mehr
Studie: Schneller Berufseinstieg nach Geburt würde Rente enorm ansteigen lassen

Wenn Mütter nach der Geburt des Kindes schneller wieder arbeiten gehen, steigt ihre Rente deutlich an. Wie eine am Mittwoch vorgestellte Studie im Auftrag des Gesamtverbands der

Mehr
Von Girls Day an die Werkbank


Spannende Einblicke in die Ausbildung der Zukunft: Das verspricht der Girls Day 2018 am morgigen Donnerstag. Etwa bei Porsche, wo sich 140 junge Damen in den Werken

Mehr

Top Meldungen

Spotify stellt verbesserte Version seines Gratisangebots vor

Der Streamingdienst Spotify baut sein Gratisangebot aus und setzt damit der harten Konkurrenz etwas entgegen: Nutzer der kostenlosen Variante können künftig einzelne Lieder aus 15

Mehr
Kartellamt sieht Sammlung und Verwendung von Daten bei Facebook kritisch

Das Bundeskartellamt hat eine Warnung an Facebook hinsichtlich des Datenschutzes formuliert. "Wir sind der Auffassung, dass Ausmaß und Gestaltung der Datensammlung und Verwendung

Mehr
Hochschulen steigern Ausgaben um vier Prozent

Berlin - Die Ausgaben der Hochschulen in Deutschland sind 2016 auf 52,1 Milliarden Euro gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mitteilte, waren das 4

Mehr