Technologie

Neue App verändert Bewertung von Fußballspielern

  • 14. März 2018, 12:54 Uhr
Bild vergrößern: Neue App verändert Bewertung von Fußballspielern
cid Groß-Gerau - Eine App erleichtert Fußball-Scouts das Bewerten von Spielern. obs/matchmetrics GmbH / Sebastian Sadowski

'ScoutPad' heißt eine neue App des jungen Bielefelder Technologie-Unternehmens matchmetrics. Die Firma ist darauf spezialisiert, moderne Datenanalytik im professionellen Fußball mit intuitiven und benutzerfreundlichen Web-Benutzeroberflächen zu kombinieren. Die App soll Fußball-Scouts die Arbeit erleichtern.

Anzeige


"ScoutPad" heißt eine neue App des jungen Bielefelder Technologie-Unternehmens matchmetrics. Die Firma ist darauf spezialisiert, moderne Datenanalytik im professionellen Fußball mit intuitiven und benutzerfreundlichen Web-Benutzeroberflächen zu kombinieren. Die App soll Fußball-Scouts die Arbeit bei der Bewertung von Spielern erleichtern.

Mit ScoutPad können professionelle Scouts Spieler- und Teambewertungen intuitiv und digital erfassen, während sie das Spiel live oder per Video verfolgen. Die App wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Scouts von Vereinen der Bundesliga und der Premier League und dem Institut für Fußballmanagement entwickelt. Führender Projektpartner war die Scouting-Abteilung des 1. FC Köln um Nils Schmadtke, der "ScoutPad" als erster Bundesligist nutzt.

ScoutPad liefert Hintergrunddaten zum Match und Spielern automatisch, so dass sich Scouts ausschließlich auf die Spielerbewertung konzentrieren können. Die App greift hierbei auf eine wöchentlich aktualisierte Datenbank mit über 170.000 Spielern und 7.300 Teams aus 500 Wettbewerben weltweit zu. Automatisierte Prozesse, vordefinierte taktische Aufstellungen und einfache PDF-Exportoptionen sollen beim Erstellen der Scouting-Berichte wertvolle Zeit sparen.

Die News Neue App verändert Bewertung von Fußballspielern wurde von Lars Wallerang/cid am 14.03.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Apps, Neuheiten, Sport abgelegt.

Weitere Meldungen

Netflix fällt wegen milliardenschwerer Investitionen in der Gunst der Anleger

Der US-Streamingdienst Netflix hat im vergangenen Jahr 30 Millionen Abonnenten dazugewonnen - doch die Anleger sind wegen der hohen Investitionen des Unternehmens nicht glücklich.

Mehr
Deutschland bei schnellem Internet weiterhin nur Mittelmaß

Deutschland belegt bei der Versorgung mit schnellem Internet europaweit immer noch nur einen mittleren Platz. Im vergangenen Jahr hatte hierzulande rund die Hälfte aller

Mehr
Grüne drängen Bundesregierung zu Entscheidung über Huawei-Technik beim 5G-Ausbau

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, sich schnellstmöglich ein Urteil über den Einsatz von Technik des chinesischen Telekommunikationskonzerns Huawei beim Ausbau der

Mehr

Top Meldungen

Studie: Windräder sorgen für Wertverlust von Immobilien

Berlin - Einfamilienhäuser auf dem Land verlieren bis zu 7,1 Prozent an Wert, wenn im Abstand von bis zu einem Kilometer Windenergieanlagen errichtet werden. Bei älteren Häusern

Mehr
Brinkhaus will mit SPD über Soli-Abbau nachverhandeln

Berlin - Der Chef der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), will beim Soli-Abbau noch einmal nachverhandeln. "Die Union will den Soli für alle Steuerzahler

Mehr
Studie: Deutschlands Finanzämter werden immer langsamer

Berlin - Finanzbeamte in Deutschland haben 2018 im Durchschnitt 56,1 Tage für die Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen gebraucht. Dies zeigt eine Auswertung des

Mehr