News

Merkel legt Amtseid ab

  • 14. März 2018, 12:03 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Angela Merkel (CDU) hat im Bundestag ihren Amtseid als Kanzlerin abgelegt. "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde", las Merkel den im Grundgesetz vorgeschrieben Text vor Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ab.

Sie fügte die optionale Ergänzung "So wahr mir Gott helfe" an.

ANZEIGE

Die News Merkel legt Amtseid ab wurde von dts am 14.03.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Politik, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

Daimler stoppt Auslieferung mehrerer Diesel-Modelle

Der Autokonzern Daimler hat einem Medienbericht zufolge einen Auslieferungsstopp für einzelne Mercedes-Dieselmodelle verhängt. Wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe am Samstag

Mehr
Berichte: Regierung will beim Baukindergeld Flächenobergrenze einführen

Beim geplanten Baukindergeld, das Familien künftig finanziell entlasten soll, will die Bundesregierung Medienberichten zufolge die Bedingungen zum Erhalt der Förderung

Mehr
Berichte: Regierung plant bei Baukindergeld Begrenzung der Wohnfläche

Die Bundesregierung will Presseberichten zufolge die Bedingungen zum Erhalt des Baukindergeldes verschärfen. Wie die Zeitungen "Welt am Sonntag" und "Handelsblatt" am Samstag

Mehr

Top Meldungen

Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen von Mercedes

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat einen Auslieferungsstopp für einzelne Diesel-Modelle der Marke Mercedes-Benz verhängt. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B- und C-Klasse

Mehr
Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr