Lifestyle

Neuer CSU-Generalsekretär Blume greift FDP und AfD an

  • 13. März 2018, 21:57 Uhr
Bild vergrößern: Neuer CSU-Generalsekretär Blume greift FDP und AfD an
Markus Blume
dts

.

Anzeige

München - Der neue CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die liberal-konservativen Parteien als Hauptgegner der CSU für den Landtagswahlkampf bezeichnet. "Die CSU hat einen Alleinvertretungsanspruch für das bürgerliche Lager", sagte Blume der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe).

Wie der künftige Ministerpräsident Markus Söder (CSU) greift Blume vor allem FDP und AfD an. "Wir wollen gar nicht die Frage aufkommen lassen, ob es die FDP braucht", sagte Blume der SZ. Sollte die FDP bei der Wahl am 14. Oktober erneut den Sprung in den Landtag verpassen, steigen die Chancen der CSU auf die Verteidigung der absoluten Mehrheit. Zur Strategie gegen die AfD sagte Blume: "Wir werden die offensive Auseinandersetzung mit ihr suchen." Für die CSU sei die "Zeit der Selbstbeschäftigung und Verzagtheit" nun vorbei. Für die inhaltlichen Schwerpunkte im Landtagswahlkampf sei CSU-Spitzenkandidat Söder zuständig. "Das Wahlprogramm wird geschrieben durch das politische Handeln des Ministerpräsidenten", sagte Blume. Der 43-jährige Landtagsabgeordnete aus München tritt das Amt des CSU-Generalsekretärs an diesem Mittwoch als Nachfolger des neuen Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer an. Dass er für die Aufgabe zu leise sein könnte, weist Blume zurück. "Attacke ist nicht eine Frage der Lautstärke, sondern von Überzeugung und klarer Argumentation." Er habe gelernt, sich treu zu bleiben, sagte Blume: "Wir werden die richtigen Botschaften finden und sie so laut sagen, dass sie jeder hört."

ANZEIGE

Die News Neuer CSU-Generalsekretär Blume greift FDP und AfD an wurde von dts am 13.03.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Bayern, Wahlen abgelegt.

Weitere Meldungen

Baukindergeld nur für Häuser bis 120 Quadratmeter

Berlin - Im Streit um die Finanzierung des neuen Baukindergelds haben sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) geeinigt. Um die Kosten des

Mehr
Ex-Finanzminister Summers greift US-Präsident Trump frontal an

Washington - Der frühere US-Finanzminister und Weltbank-Chefökonom Lawrence Summers geht scharf mit US-Präsident Donald Trump und dessen Handelspolitik ins Gericht. "Es spricht

Mehr
OVCW-Reform: Heiko Maas unterstützt Boris Johnson

Den Haag - Der britische Außenminister Boris Johnson will die "Organisation für das Verbot chemischer Waffen" (OVCW) in Den Haag reformieren. Die OVCW solle künftig "Täter,

Mehr

Top Meldungen

Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr
Harley Davidson erhöht trotz Strafzöllen nicht die Preise

Milwaukee - Der US-Motorradhersteller Harley Davidson will die neuen Vergeltungszölle der Europäischen Union nicht in Form von höheren Preisen an seine Kunden weitergeben. "Wir

Mehr