Finanzen

DAX startet kaum verändert - Gold schwächer

  • 13. März 2018, 09:33 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet kaum verändert - Gold schwächer
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.430 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,09 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Eon, RWE und Volkswagen. Die Aktien von Linde, Vonovia und der Münchener Rück sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,2323 US-Dollar (-0,09 Prozent). Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.318,30 US-Dollar gezahlt (-0,41 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,39 Euro pro Gramm.

ANZEIGE

Die News DAX startet kaum verändert - Gold schwächer wurde von dts am 13.03.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Dow dreht ins Plus - Euro schwächer

New York - Der Dow hat am Mittwoch nach zunächst schwächerem Handel ins Plus gedreht. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.886,81 Punkten berechnet, ein Plus in

Mehr
DAX schließt unter 13.000 Punkten - Alle Werte im Minus

Frankfurt/Main - Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.976,84 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,47 Prozent im

Mehr
DAX fällt am Mittag unter 13.000-Punkte-Marke

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.969 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

Mehr als eine Million Anträge auf Rente mit 63

Berlin - Die Zahl der Anträge auf die Rente mit 63 ist im April erstmals auf über eine Million gestiegen. Das berichtet die "Bild" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Zahlen

Mehr
Trump erwägt neue Zölle auf Auto-Importe

Washington - Die Trump-Regierung erwägt, neue Zölle auf importierte Autos zu erheben. Das berichtet das "Wall Street Journal" am Donnerstag. Laut des Berichts soll dieselbe

Mehr
Türkische Zentralbank hebt wichtigen Zinssatz an

Nach langem Widerstand von Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die türkische Zentralbank am Mittwoch einen ihrer Leitzinssätze angehoben. Bei einer außerordentlichen Sitzung

Mehr