Technologie

Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen

  • 13. März 2018, 07:50 Uhr
Bild vergrößern: Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen
Paul Ziemiak
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, ein mit Jugendlichen besetztes Beratergremium zur Digitalisierung aufzubauen. "Viele Erwachsene wissen nicht mehr genau, was Jugendliche täglich online erleben", sagte Ziemiak dem "Handelsblatt".

Jugendliche könnten deshalb wichtige Übersetzer solcher Realitäten sein, "damit die Politik diese stärker einbezieht, nicht zuletzt bei der Stärkung der Medienkompetenz". Ziemiak unterstützt damit einen Vorstoß von Dorothee Bär (CSU). Die designierte Staatsministerin für Digitales hatte zuletzt der "Welt" gesagt: "Ich stelle mir vor, dass wir einen externen Thinktank von Jugendlichen aufbauen, der uns berät und nicht in die Mühlen der Bürokratie eingebunden ist. Jugendliche sehen in der Digitalisierung das Kommende tatsächlich oft früher als Erwachsene."


ANZEIGE

Die News Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen wurde von dts am 13.03.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Computer, Gesellschaft abgelegt.

Weitere Meldungen

Passendes Zubehör aus der Werkstatt kaufen

Heutzutage gibt es eine Reihe an Möglichkeiten, wo man die ein oder anderen Utensilien aus der eigenen Werkstatt kaufen kann. Man kann daher schon online schauen, was man dort für

Mehr
Wenn das Smartphone auf Reisen geht


Im digitalen Zeitalter ist das Smartphone ist für viele Menschen zum wichtigsten Begleiter geworden. Klar, dass der elektronische Freund auch mit in den Urlaub muss. Aber

Mehr
Monopolkommission übt scharfe Kritik an Google

Berlin - Achim Wambach, Vorsitzender der Monopolkommission, übt nach der Milliardenstrafe der EU-Kommission gegen Google scharfe Kritik an dem US-Konzern. "Google war lange für

Mehr

Top Meldungen

Dobrindt will Soli-Streichung auch für hohe Einkommen

Berlin - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, den Solidaritätszuschlag auch für hohe Einkommen zu streichen. "Die komplette

Mehr
Bundesbank beschwichtigt in Diskussion um Target-Salden

Berlin - Die Bundesbank stellt sich Befürchtungen entgegen, dass von dem starken Anstieg der sogenannten Target-Salden eine große finanzielle Gefahr für Deutschland ausgehen

Mehr
Ex-Wirtschaftsminister Gabriel gegen Zerschlagung von Thyssenkrupp

Berlin - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) warnt vor einer Zerschlagung des Thyssenkrupp-Konzerns. "Die Politik muss im Konflikt um Thyssen-Krupp Partei

Mehr