Technologie

Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen

  • 13. März 2018, 07:50 Uhr
Bild vergrößern: Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen
Paul Ziemiak
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, ein mit Jugendlichen besetztes Beratergremium zur Digitalisierung aufzubauen. "Viele Erwachsene wissen nicht mehr genau, was Jugendliche täglich online erleben", sagte Ziemiak dem "Handelsblatt".

Jugendliche könnten deshalb wichtige Übersetzer solcher Realitäten sein, "damit die Politik diese stärker einbezieht, nicht zuletzt bei der Stärkung der Medienkompetenz". Ziemiak unterstützt damit einen Vorstoß von Dorothee Bär (CSU). Die designierte Staatsministerin für Digitales hatte zuletzt der "Welt" gesagt: "Ich stelle mir vor, dass wir einen externen Thinktank von Jugendlichen aufbauen, der uns berät und nicht in die Mühlen der Bürokratie eingebunden ist. Jugendliche sehen in der Digitalisierung das Kommende tatsächlich oft früher als Erwachsene."


ANZEIGE

Die News Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen wurde von dts am 13.03.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Computer, Gesellschaft abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Voßhoff sieht Datenschutz als Wettbewerbsvorteil

Berlin - Kurz vor dem morgigen Start der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung hat die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff Verständnis für die Unsicherheit bei Unternehmen

Mehr
Datenschutz: Gute Noten für Banken


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erfordert auch das Vertrauen der Verbraucher. Doch wie sieht es damit aus zum Stichtag 25. Mai 2018? Überraschendes Ergebnis:

Mehr
EVP-Fraktionschef kritisiert Zuckerberg-Auftritt in Brüssel

Berlin - EVP-Fraktionschef Manfred Weber hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg nach dessen Befragung im EU-Parlament kritisiert. "Das war enttäuschend. Es gab in der Sache keinerlei

Mehr

Top Meldungen

Die Auswirkungen der US-Autozölle


Das Schreckgespenst der US-Strafzölle sorgt für schlaflose Nächte. Vor allem die Auswirkungen auf die Autobranche kämen Deutschand teuer zu stehen, wie jetzt die

Mehr
US-Umweltbehörde EPA: Auto-Abgaskontrollen werden verschärft

Washington - Christopher Grundler, Direktor der Abteilung Transport und Emissionen bei der obersten US-Umweltbehörde EPA, kann auch unter der Trump-Administration die weltweite

Mehr
Kraftfahrt-Bundesamt wirft Daimler Manipulation vor

Stuttgart - Das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) hat dem Autobauer Daimler vorgeworfen, eine illegale Abschalteinrichtung beim Transporter-Modell Vito verwendet zu haben. Das KBA

Mehr