Motor

Yamaha T-Max kommt auch als SX Sport Edition

  • 8. März 2018, 12:50 Uhr
Bildergalerie: Yamaha T-Max kommt auch als SX Sport Edition
Yamaha T-Max SX Sport Edition. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

.

Anzeige

Mit der Einführung des neuen T-Max-Modelljahrgangs in diesen Tagen bietet Yamaha neben der Standardversion und dem DX den SX auch als Sport Edition an. Die Ausführung zeichnet sich durch einen Auspuff von Akrapovic sowie ein sportliches Windschild und einen kürzeren Kennzeichenhalter aus. Weitere exklusive Merkmale des in Sword Grey und Matt Silver erhältlichen Modells sind die goldfarbene Gabel und blaue Felgen.

Mit einem Preis von 13 195 Euro (plus Nebenkosten) kostet die spezielle Sportausgabe des 46-PS-Rollers 900 Euro mehr als der Standard-SX. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Yamaha T-Max kommt auch als SX Sport Edition wurde von ampnet am 08.03.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Yamaha T-Max, SX Sport Edition abgelegt.

Weitere Meldungen

Test Mazda CX-3: Modellpflege für den Bestseller

Für Mazda sind SUV ein überaus erfolgreiches Geschäftsmodell. Die beiden Klassensprecher CX-3 und CX-5 machen in Deutschland und ebenso im globalen Absatz mehr als die Hälfte

Mehr
IAA Hannover 2018: Ford zeigt serienreifen Transit Custom PHEV

Ford zeigt den Transit Custom PHEV (Plug-In Hybrid Electric Vehicle) auf der 67. IAA Hannover (20. bis 27.09.2018). Der Transporter in der Klasse bis eine Tonne Nutzlast wird

Mehr
Weltpremiere des Audi e-Tron

Mit der Weltpremiere des Audi e-Tron startet Audi seine Elektrifizierungs-Offensive. Bis 2025 will Audi zwölf Automobile mit reinem Elektro-Antrieb in den wichtigsten Märkten

Mehr

Top Meldungen

Mobilitäts-Kommission wird einberufen

Berlin - Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch mit einem Kabinettsbeschluss die seit langem erwartete Kommission zur Zukunft der Mobilität einberufen. Nach Informationen

Mehr
Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr
Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr