Technologie

Frauenanteil in Digital-Branche weiter niedrig

  • 8. März 2018, 08:41 Uhr
Bild vergrößern: Frauenanteil in Digital-Branche weiter niedrig
Computer-Nutzerin
dts

.

Anzeige

Berlin - Weniger als jeder dritte Angestellte in der Digitalbranche ist weiblich: Der Frauenanteil liegt seit 2008 konstant bei nur 29 Prozent. Das berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Grünen-Fraktion.

Noch niedriger ist der Frauenanteil in der Digital-Branche bei Selbstständigen (11,7 Prozent) und Unternehmensgründerinnen (elf Prozent) Die Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik der Grünen im Bundestag, Anna Christmann, bezeichnete den Frauenanteil in der Digital-Branche als "erschreckend wenig". Das Schlimmste sei, dass sich dieser dramatisch niedrige Frauenanteil in den letzten Jahren zementiert habe. "Eine Zukunftsbranche wie die Digitale darf keine Männerdomäne bleiben", sagte Christmann. Die Grünen-Politikerin appellierte an die designierte Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU), dass diese es zu einem ihrer Schwerpunkte machen solle, mehr Frauen für die Branche zu gewinnen.

Zur Digital-Branche zählen Unternehmen für Informations- und Kommunikationstechnik - sowohl Hardware-Hersteller wie auch IKT-Dienstleister.

ANZEIGE

Die News Frauenanteil in Digital-Branche weiter niedrig wurde von dts am 08.03.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

So surfen die Deutschen


Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einer Nation von Surfern. Wer dabei aber an Urlaub, Sonne, Strand und Meer denkt, ist auf dem Holzweg. Gemeint ist nämlich das

Mehr
Kanzleramt: Konzept für Recht auf schnelles Internet erst 2020

Berlin - Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) will in den kommenden zwei Jahren ein Konzept vorlegen, um für alle Bürger einen Zugang zum schnellen Internet zu gewährleisten. "Der

Mehr
Router als Gefahren-Zone


Experten warnen vor fatalen Sicherheitslücken in Netzwerkgeräten. Manche Betriebe würden die Gefahr aus dem Router unterschätzen. Durch die Änderungen und das

Mehr

Top Meldungen

Harte Verhandlungen bei EU-Agrar-Ministerrat in Luxemburg

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat sich auf harte Verhandlungen über die Zukunft der europäischen Agrarpolitik eingestellt. Bezüglich des

Mehr
Berichte: Audi-Chef Stadler festgenommen

München - Im Dieselskandal haben die Behörden Audi-Chef Rupert Stadler übereinstimmenden Medienberichten zufolge am Montagvormittag vorläufig festgenommen. Die Medien berufen

Mehr
Wirtschaft kritisiert Euro-Reformpläne von Scholz

Berlin - Die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Reform der Währungsunion stoßen in Deutschland auf Kritik von Wirtschaftsverbänden. "Viele der Vorschläge

Mehr