Lifestyle

Auf diese Städte fahren Junge ab

  • 6. März 2018, 12:29 Uhr
Bild vergrößern: Auf diese Städte fahren Junge ab
wid Groß-Gerau - Karl-Marx-Stadt war gestern, heute gehört Chemnitz zu den aufstrebenden Städten im Land, die bei jungen Deutschen beliebt sind. Pixabay / Firstclasspixel / CCO

Berlin, Köln oder München sind zwar nicht out, aber viele junge Deutsche zieht es vermehrt in mittelgroße Städte. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Mieten sind deutlich günstiger, und auch der Besuch in einer angesagten Bar oder im hippen Restaurant sind bezahlbar. Und auch die Jobangebote sind oftmals besser.

Anzeige


Berlin, Köln oder München sind zwar nicht out, aber viele junge Deutsche zieht es vermehrt in mittelgroße Städte. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Mieten sind deutlich günstiger, und auch der Besuch in einer angesagten Bar oder im hippen Restaurant sind bezahlbar. Und auch die Jobangebote sind oftmals besser.
Aufstrebende, neue Schwarmstädte sind mittelgroße Universitätsstädte im Osten und Süden, zeigt eine aktuelle Analyse von immowelt.de von 39 Schwarmstädten. Am günstigsten beim Blick auf die Mieten ist dabei Chemnitz mit 5,00 Euro je Quadratmeter, gefolgt von Magdeburg (5,80 Euro) und Schwerin (6,50 Euro). Auch Erfurt und Potsdam punkten bei jungen Deutschen, obwohl sie mit 7,10 Euro beziehungsweise 9,50 Euro je Quadratmeter deutlich teurer sind.

In Süddeutschland sind die Kosten insgesamt zwar höher, im Vergleich zu München oder auch Stuttgart aber noch bezahlbar: Zu den aufstrebenden Städten gehören demnach Fürth, Bamberg und Passau mit 9,00 Euro je Quadratmeter Mietpreis. In Freiburg schlägt dagegen die Miete mit 11,30 Euro je Quadratmeter zu Buche, ähnlich ist es in anderen etablierten Schwarmstädten.

ANZEIGE

Die News Auf diese Städte fahren Junge ab wurde von Mirko Stepan/wid am 06.03.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Mietrecht, Preise, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

Bestseller-Autorin Cecelia Ahern hatte Panikattacken

Dublin - Die irische Schriftstellerin Cecelia Ahern ("P.S. Ich liebe Dich") hat privat viele Tiefen erlebt. "In meinen frühen Zwanzigern hatte ich häufig Ängste und

Mehr
So lassen sich Heizkosten sparen


Heizung und Warmwasser sind die Energietreiber Nummer eins in deutschen Haushalten. Dabei lässt sich der Heizenergieverbrauch mit ein paar einfachen Maßnahmen erheblich

Mehr
Turbulenzen um den Apfelsaft


Die Verarbeitung der Obsternte läuft bei den Fruchtsaftherstellern auf Hochtouren. Nach Aussagen des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) sind die

Mehr

Top Meldungen

RWE will Hambacher Forst trotz Todesfall weiter roden

Aachen - Der Energieversorger RWE will den Hambacher Forst trotz des Todes eines Journalisten während der Räumung weiter für die Braunkohleförderung roden. "Die Annahme, dass der

Mehr
Rechnungshof hält Zahlungen an Alt-Bundespräsidenten für überzogen

Berlin - Der Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik an der Ausstattung der früheren Bundespräsidenten. In einem 44 Seiten umfassenden Prüfbericht, über den die "Bild" berichtet

Mehr
VDV kritisiert Pläne für Gratis-ÖPNV

Berlin - Der Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, hat die Pläne in mehreren Kommunen, öffentliche Busse und Bahnen für Fahrgäste zum

Mehr