Technologie

Smartphone: Vorsicht mit sensiblen Daten

  • 23. Februar 2018, 17:40 Uhr
Bild vergrößern: Smartphone: Vorsicht mit sensiblen Daten
cid Groß-Gerau - Vorsicht mit sensiblen Daten: Viele Menschen sind sich der Gefahren nicht bewusst, die bei der Nutzung des Smartphones lauern. erimakasih0 / Pixabay.com / CC0

Ohne Smartphone stehen moderne Menschen schnell auf der Leitung. Die kleinen Dinger sind Alleskönner und in fast jeder Lage griffbereit. Doch der rasante digitale Wandel bringt natürlich auch Gefahren mit sich. Nur: Das ist vielen Smartphone-Nutzern noch gar nicht richtig bewusst.

Anzeige


Ohne Smartphone stehen moderne Menschen schnell auf der Leitung. Die kleinen Dinger sind Alleskönner und in fast jeder Lage griffbereit. Doch der rasante digitale Wandel bringt natürlich auch Gefahren mit sich. Nur: Das ist vielen Smartphone-Nutzern noch gar nicht richtig bewusst. Wer mehr über dieses Thema erfahren will, sollte beim Mobile World Congress vom 26. Februar bis zum 01. März 2018 in Barcelona vorbeischauen.

Das gilt auch für die IT-Sicherheit von Mobilgeräten. Denn viele Nutzer sorgen sich um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten auf ihrem Smartphone - das zeigt das "G DATA IT-Security Barometer". Nur vier von zehn Anwendern glauben, dass ihre Kontakte, Bilder und andere Informationen auf dem Mobilgerät sicher vor dem Zugriff Dritter sind. Trotzdem nutzen fast 42 Prozent eine Banking-App auf dem smarten Telefon und geben dabei sensible Daten für ihre Finanzgeschäfte ein.

Nur 43 Prozent der Befragten sehen ihre persönlichen Informationen auf ihrem Mobilgerät in Sicherheit. Doch knapp 60 Prozent der Nutzer sehen dies kritisch oder sind sich unsicher bei der Einschätzung. Dabei sind auf Smartphones heutzutage eine Menge an privaten Daten gespeichert. Darunter sind Telefonnummern, Adressen, Bilder, Notizen oder persönliche Nachrichten. Smartphones sind für Cyber-Kriminelle daher ein lohnendes Ziel.

Die News Smartphone: Vorsicht mit sensiblen Daten wurde von Ralf Loweg/cid am 23.02.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Smartphones, Datenschutz, Sicherheit, Messe abgelegt.

Weitere Meldungen

Internet-Jungunternehmer Colin Kroll im Alter von 34 Jahren gestorben

Im Alter von 34 Jahren ist der US-Internet-Jungunternehmer Colin Kroll gestorben. Der Mitbegründer des Kurzvideodienstes Vine und der Quiz-App HQ Trivia wurde am Sonntag leblos im

Mehr
Studie: Israels Hightech-Branche gehen die Fachkräfte aus

Dem israelischen Hightech-Sektor gehen die Fachkräfte aus. Wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Studie der israelischen Innovationsbehörde und der Nichtregierungsorganisation

Mehr
Bericht: Viele Paketboten arbeiten vor Weihnachten zu viel

Die Menge an Online-Bestellungen in der Weihnachtszeit hat einem Medienbericht zufolge Auswirkungen auf die Zahl der Verstöße gegen die Arbeitszeiterfassung bei Paketboten. Bei

Mehr

Top Meldungen

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter

Wiesbaden - Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Oktober 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden

Mehr
Zahl der Mini-Jobs wieder auf Stand vor Mindestlohn

Berlin - Die Zahl der steuer- und abgabenfreien Mini-Jobs ist im laufenden Jahr wieder nahezu auf den Stand vor der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns 2015 gestiegen. Das

Mehr
SPD fordert "Mentalitätswandel" bei der Bahn

Berlin - Forderungen nach einer Reform und Neuaufstellung der Bahn werden auch von der SPD unterstützt. "Wir brauchen bei der Deutschen Bahn einen Mentalitätswandel: Nicht die

Mehr