Motor

Genf 2018: 1305 PS starker Renner mit Range Extender

  • 19. Februar 2018, 17:00 Uhr
Bildergalerie: Genf 2018: 1305 PS starker Renner mit Range Extender
Techrules Ren RS. Foto: Auto-Medienportal.Net/Techrules

.

Anzeige

Die chinesche Firma Techrules hat für den Genfer Automobilsalon (6.-18.3.2018) einen Hochleistungsrennwagen mit Elektroantrieb und Range Extender angekündigt. Der Ren RS ist eine Einzelsitzvariante des Ren Supercars aus dem vergangenen Jahr. Der RS kann entweder mit vier oder mit sechs elektrischen Motoren konfiguriert werden. Die letztere Konfiguration beinhaltet zwei Motoren vorne und vier hinten mit einer Systemleistung von 960 kW / 1305 PS, die das Auto in nur drei Sekunden von null auf 100 km/h und eine Topspeed von 330 km/h beschleunigen.

Das patentgeschützte System zur Erweiterung der Reichweite treibt mit einer Miktroturbine einen Generator an, der das 28- kWh-Hochleistungs-Batterie-Pack schnell wieder auflädt. So lassen sich aus 80 Litern Diesel für den E-Antrieb 1170 Kilometer Reichweite generieren. Das von der Raumfahrt inspirierte Design mit Abdeckklappe im Kampfjet-Stil stammt von Fabrizio and Giorgetto Giugiaro. (ampnet/jri)

Die News Genf 2018: 1305 PS starker Renner mit Range Extender wurde von ampnet am 19.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Techrules, Ren RS abgelegt.

Weitere Meldungen

Nio stellt sein zweites Modell vor

Nach dem ES8 hat der chinesische Elektro-Autohersteller Nio in Shanghai sein zweites Modell vorgestellt. Das SUV ES6 verfügt über zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von

Mehr
In Kürze: Fiat Panda 4x4 - Wilde Wutz mit zwei Zylindern

Fiat hat es in einer Hinsicht nicht leicht: Erst der Punto und jetzt der Panda. Die beiden Modelle müssen bei Euro NCAP im Crashtest als Referenzfahrzeuge für weit jüngere Autos

Mehr
Kia Ceed ab Januar mit sportlichem Auftritt

Kia bietet ab 19. Januar den fünftürigen Ceed als GT mit 1,6-Liter-Turbobenziner und neu abgestimmtem Fahrwerk an. Erstmals ist ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Alternativ

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Bahn und GDL wollen am 3. Januar wieder verhandeln

Die Deutsche Bahn will sich im neuen Jahr mit der Lokführergewerkschaft GDL zu einer weiteren Tarifrunde treffen. Beide Seiten bestätigten am Mittwoch, dass sie am 3. Januar um

Mehr
Eigentümer und Wohnungswirtschaft fordern Grundsteuer-Abschaffung

Berlin - Der Streit um die Reform der Grundsteuer eskaliert: Jetzt fordern die Immobilienverbände GdW und Haus & Grund die vollständige Abschaffung. Der Einnahmeverlust der

Mehr
"Gefällt-Mir"-Buttons im Internet könnte es bald deutlich seltener geben

Den "Gefällt-Mir"-Button von Facebook könnte es bald deutlich seltener im Internet geben. Geht es nach einem einflussreichen richterlichen Rechtsgutachter beim Europäischen

Mehr