Brennpunkte

Linke-Führung will keine Begrenzung der Zuwanderung

  • 15. Februar 2018
Bild vergrößern: Linke-Führung will keine Begrenzung der Zuwanderung
Flüchtlingslager
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Bundesgeschäftsführer der Linken, Harald Wolf, hat angekündigt, dass seine Partei keine Position zur Begrenzung der Zuwanderung einnehmen werde. "Sicher werden wir das Thema Zuwanderung auf dem Parteitag behandeln", sagte er der "Berliner Zeitung" (Donnerstags-Ausgabe).

Allerdings werde es "keinen Leitantrag geben, der sich für eine Begrenzung ausspricht". Es müsse vielmehr darum gehen, den Flüchtlingen, die bereits hier sind, eine Zukunfts- und Integrationsperspektive zu geben. "Es muss um sichere Zugangswege gehen, um das Sterben im Mittelmeer zu beenden. Und selbstverständlich müssen Fluchtursachen bekämpft und die Situation in den Herkunftsländern verbessert werden. Das war im Übrigen schon immer unsere Position."

Die Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht hatte häufiger eine zuwanderungskritische Haltung eingenommen. Der Parteitag findet Anfang Juni in Leipzig statt.

Die News Linke-Führung will keine Begrenzung der Zuwanderung wurde von dts am 15.02.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Asyl abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

EU und Partner sagen mehr als 400 Millionen Euro für Sahel-Zone zu

Für den Kampf gegen Menschenschlepper und Dschihadisten in der Sahelzone haben die Europäische Union und ihre Partner mehr als 400 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Die EU

Mehr
NDR findet in Aktenarchiven keine Hinweise auf Übergriffe durch Dieter Wedel

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat bislang keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe durch den Regisseur Dieter Wedel bei Produktionen in seinem Auftrag entdeckt. Das teilte der

Mehr
Gouverneur von Missouri wegen Verletzung der Privatsphäre einer Frau angeklagt

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Missouri muss sich wegen Verletzung der Privatsphäre einer früheren Geliebten verantworten. Eric Greitens ist angeklagt, die Frau ohne

Mehr

Top Meldungen

Verdi setzt Post mit weiteren Warnstreiks unter Druck

Im Tarifkonflikt mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn mit weiteren Warnstreiks Nachdruck verliehen. Nach Angaben der Gewerkschaft

Mehr
"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr