Lifestyle

Günther: Merkel-Kritiker in Kabinett oder Parteiführung einbinden

  • 14. Februar 2018, 07:07 Uhr
Bild vergrößern: Günther: Merkel-Kritiker in Kabinett oder Parteiführung einbinden
Angela Merkel
dts

.

Anzeige

Kiel - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) plädiert dafür, dass CDU-Chefin Angela Merkel Spitzenfunktionen künftig auch mit ihren parteiinternen Kritikern besetzt. "Alle Namen, die da gehandelt werden und die für unterschiedliche Flügel stehen, sollten im Kabinett oder in der Parteiführung vertreten sein", sagte Günther der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe) auf die Frage, ob Merkel neben Vertrauten wie Kanzleramtschef Peter Altmaier auch Jens Spahn oder Carsten Linnemann bei der Postenverteilung bedenken müsse.

"Angela Merkel wird dazu einen sehr klugen Vorschlag machen", sagte Günther. Und er halte es für "genau richtig", dass Merkel ihre beiden Ämter für die volle Wahlperiode behalten wolle. Zu den scharfen Vorwürfen von Linnemann und anderen, die etwa durch die Abgabe des Finanzministeriums an die SPD einen Markenkern der CDU zerstört sehen, sagte Günther: "Ich setzte darauf, dass diese Kritiker sich ausmalen, was passiert wäre, wenn der Koalitionsvertrag nicht zustande gekommen wäre, weil man zwar inhaltlich, aber nicht bei der Ressortverteilung zueinander kam. Das hätten die Bürger gar nicht verstanden. Die Verantwortung für das Land war größer."


Die News Günther: Merkel-Kritiker in Kabinett oder Parteiführung einbinden wurde von dts am 14.02.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Michelle Obama veröffentlicht Mitte November ihre Memoiren

Michelle Obama, ehemalige First Lady der USA, veröffentlicht Mitte November ihre Memoiren. Das Buch mit dem englischen Titel "Becoming" soll am 13. November weltweit zeitgleich in

Mehr
Grüne fordern Offensive für den Nahverkehr

Berlin - Vor dem Hintergrund drohender Dieselfahrverbote in Innenstädten fordern die Grünen eine Offensive für den öffentlichen Nahverkehr. Union und SPD hätten bei der

Mehr
Hessen: Schwarz-Grün knapp vor neuer Mehrheit

Wiesbaden - In Hessen sind CDU und Grüne acht Monate vor der nächsten Landtagswahl nach einer aktuellen Forsa-Umfrage nur knapp von einer neuen Regierungsmehrheit entfernt.

Mehr

Top Meldungen

ADAC verlangt Hardware-Nachrüstungen für Dieselautos

München - In der Debatte über Fahrverbote für Dieselautos mahnt der ADAC Industrie und Politik eindringlich zu einer Lösung, die sowohl die Gesundheit, aber zugleich auch die

Mehr
Gewerkschaften verteidigen Tarifforderung für öffentlichen Dienst

Berlin - Vor der ersten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn verteidigt. "Wir werden

Mehr
Zahl der Leiharbeiter um vier Prozent gestiegen

Berlin - Die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland ist zuletzt gestiegen: Zwischen Juli 2016 und Juli 2017 waren im Schnitt 1,01 Millionen Menschen in der sogenannten

Mehr