Brennpunkte

Protestaktion am Jahrestag der Inhaftierung von Deniz Yücel in der Türkei

  • 14. Februar 2018, 05:13 Uhr
Bild vergrößern: Protestaktion am Jahrestag der Inhaftierung von Deniz Yücel in der Türkei
Solidaritätsaktion für Deniz Yücel in Berlin
Bild: AFP

Der 'Welt'-Korrespondent Deniz Yücel ist am Mittwoch genau ein Jahr in türkischer Haft. In Berlin ist aus Protest gegen die Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten ein Autokorso geplant.

Anzeige

Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel ist am Mittwoch genau ein Jahr in türkischer Haft. In Berlin ist aus Protest gegen die Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten ein Autokorso (16.30 Uhr) geplant. Am Abend soll zudem Yücels neues Buch vorgestellt werden, das er im Istanbuler Gefängnis schrieb (19.00 Uhr). Yücel hatte sich am 14. Februar 2017 der Polizei in Istanbul zur Befragung gestellt und war in Gewahrsam genommen worden.

Yücel werden wegen seiner Artikel zum Kurdenkonflikt und dem Putschversuch von Juli 2016 "Volksverhetzung" und "Terrorpropaganda" vorgeworfen. Bis heute liegt aber keine Anklageschrift vor, ein Prozessbeginn ist nicht absehbar. Yücels Inhaftierung belastet die deutsch-türkischen Beziehungen massiv. Der Fall dürfte auch beim Besuch von Ministerpräsident Binali Yildirim bei Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in Berlin Thema sein.

Die News Protestaktion am Jahrestag der Inhaftierung von Deniz Yücel in der Türkei wurde von AFP am 14.02.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern D, Türkei, Medien, Justiz, Strafvollzug, Menschenrechte abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

EU und Partner sagen mehr als 400 Millionen Euro für Sahel-Zone zu

Für den Kampf gegen Menschenschlepper und Dschihadisten in der Sahelzone haben die Europäische Union und ihre Partner mehr als 400 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Die EU

Mehr
NDR findet in Aktenarchiven keine Hinweise auf Übergriffe durch Dieter Wedel

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat bislang keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe durch den Regisseur Dieter Wedel bei Produktionen in seinem Auftrag entdeckt. Das teilte der

Mehr
Gouverneur von Missouri wegen Verletzung der Privatsphäre einer Frau angeklagt

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Missouri muss sich wegen Verletzung der Privatsphäre einer früheren Geliebten verantworten. Eric Greitens ist angeklagt, die Frau ohne

Mehr

Top Meldungen

Verdi setzt Post mit weiteren Warnstreiks unter Druck

Im Tarifkonflikt mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn mit weiteren Warnstreiks Nachdruck verliehen. Nach Angaben der Gewerkschaft

Mehr
"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr