Lifestyle

CSU verschiebt Entscheidung über dritte Startbahn in München

  • 13. Februar 2018, 21:36 Uhr
Bild vergrößern: CSU verschiebt Entscheidung über dritte Startbahn in München
Lufthansa-Maschinen am Flughafen
dts

.

Anzeige

München - In Bayern rückt die Landtags-CSU von ihren Plänen ab, noch vor der Landtagswahl im Herbst eine Lösung im Streit über den Bau einer dritten Start- und Landebahn am Münchner Flughafen herbeizuführen. Damit füge sie sich dem Wunsch des designierten Ministerpräsidenten Markus Söder, das Thema aus dem Wahlkampf herauszuhalten, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe.

Bei einem Treffen mit CSU-Politikern habe Söder zwar keinen Zweifel daran gelassen, dass er für eine dritte Piste sei - es gebe aber keinen Zeitdruck, sagte er nach Angaben von Teilnehmern. Als Ziel für die Fertigstellung nannte er intern das Jahr 2025. Die Bauarbeiten müssten dann erst 2021 beginnen. Söder sagte, er wolle die Diskussion über die Zukunft des Flughafens aber nicht mehr allein auf die dritte Startbahn reduziert wissen.

Vielmehr wolle er eine Grundsatzdebatte führen, wo der Flughafen in zehn bis zwanzig Jahren stehen soll. Die neue Marschroute bedeutet eine Abkehr von Forderungen der CSU-Landtagsfraktion, die bislang mit großer Mehrheit einen zügigen Ausbau befürwortet hat. Das Thema müsse noch vor der Wahl abgeräumt werden, hatten Gegner wie Befürworter verlangt. Nun dürfte es um Jahre auf Eis gelegt und erst nach den Wahlen 2019 (Europa), 2020 (Kommunales) und 2021 (Bund) in Angriff genommen werden.


ANZEIGE

Die News CSU verschiebt Entscheidung über dritte Startbahn in München wurde von dts am 13.02.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Bayern, Luftfahrt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Fast 250 Jahre alter Dessertwein in Frankreich für knapp 104.000 Euro versteigert

Eine fast 250 Jahre alte Flasche Wein ist bei einer Auktion in Frankreich für knapp 104.000 Euro versteigert worden. Wie das Auktionshaus in der Stadt Lons-le-Saunier am Samstag

Mehr
Südkoreas Präsident trifft Kim Jong-un erneut

Seoul - Der Südkoreanische Präsident Moon Jae-in hat am Samstag überraschend den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un erneut zu Gesprächen getroffen. Abermals fand das Treffen

Mehr
Zoo in Malaysia zeigt vier Monate altes Panda-Weibchen erstmals den Besuchern

Vor den Augen entzückter Besucher ist ein kleiner Pandabär in einem Zoo in Malaysia zum ersten Mal durch sein Gehege gekrabbelt. Das vier Monate alte Panda-Weibchen bewegte sich

Mehr

Top Meldungen

Ökonomen sehen Italien als Risikofaktor

Rom - Italien wird aus Sicht führender Ökonomen zur Gefahr für den Euro. "Dauerhaft kann der Euro nur funktionieren, wenn die Mitgliedstaaten solide Staatsfinanzen verfolgen. Das

Mehr
Umweltministerium warnt vor Beschneidung von Ökostrom-Privilegien

Berlin - In der Diskussion über eine mögliche Beschneidung der Ökostrom-Privilegien bei der Einspeisung ins Stromnetz hat das Bundesumweltministerium vor Rückschritten beim

Mehr
Städtetag will kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften

Berlin - Der Deutsche Städtetag hat die kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften gefordert. "Dass angehende Erzieherinnen und Erzieher für ihre Ausbildung bezahlen müssen, ist ein

Mehr