Technologie

Google entwickelt eigenes "Story"-Format

  • 13. Februar 2018, 18:18 Uhr
Bild vergrößern: Google entwickelt eigenes Story-Format
Google startet eigenes "Story"-Format
Bild: AFP

Instagram und Snapchat machen es vor - Google macht es nach: Der US-Internetriese startet sein eigenes 'Story'-Format. Die mit Bildern, Videos, Animationen und Text gespickten Beiträge sollen die 'Aufmerksamkeit des Lesers' noch besser erreichen.

Anzeige

Instagram und Snapchat machen es vor - Google macht es nach: Der US-Internetriese startet sein eigenes "Story"-Format. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen die mit Bildern, Videos, Animationen und Texten gespickten kurzen Beiträge noch stärker die "Aufmerksamkeit des Lesers" gewinnen. Die "Stories" entstehen demnach in Zusammenarbeit mit Medien und Unternehmen wie CNN, der "Washington Post" und Vox Media.

Nutzer klickten sich auf ihren Smartphones und Tablets durch "eine Menge Artikel", würden aber nur wenige intensiv lesen, erklärte Rudy Galfi, der bei Google die "Stories" entwickelt. Die Beiträge füllen den ganzen Bildschirm aus und können im sogenannten AMP-Format schneller geladen werden als normale Videos. Außer auf Smartphones und Tablets können sie auch an normalen Computern aufgerufen werden.

Neben Instagram und Snapchat nutzt auch Facebook mittlerweile das "Story"-Format. Bei diesen Netzwerken sind es vor allem Effekte und Filter, die das Interesse der Nutzer wecken.

Die News Google entwickelt eigenes "Story"-Format wurde von AFP am 13.02.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern USA, Unternehmen, Internet, Technologie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Smartphone: Vorsicht mit sensiblen Daten


Ohne Smartphone stehen moderne Menschen schnell auf der Leitung. Die kleinen Dinger sind Alleskönner und in fast jeder Lage griffbereit. Doch der rasante digitale Wandel

Mehr
Telekom macht dank US-Steuerreform besonders hohe Gewinne

Die Deutsche Telekom hat dank der Steuerreform in den USA besonders hohe Gewinne eingefahren. Der Konzernüberschuss stieg 2017 um 29,6 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro, wie der

Mehr
Kommunale Unternehmen sehen Digitalisierung als Chance für ländliche Gebiete

Die kommunalen Unternehmen sehen im Breitbandausbau und der Digitalisierung eine große Chance für ländliche Gebiete. 84 Prozent der teilnehmenden Firmen gaben bei einer am

Mehr

Top Meldungen

EZB und IWF zweifeln wieder an Kreditwürdigkeit Griechenlands

Frankfurt/Main - Die griechische Wirtschaft kommt offenbar nicht aus der Krise. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, bezweifeln die Europäische Zentralbank

Mehr
"Bild"-Chef Reichelt will sich bei Juso-Chef nicht entschuldigen

Berlin - Julian Reichelt, Chefredakteur der "Bild"-Zeitung, sieht keine Veranlassung, sich bei Juso-Chef Kevin Kühnert zu entschuldigen. "Dafür, dass wir schon in der ersten

Mehr
Volkswagen trotz Diesel-Skandals mit Rekord-Ergebnis

Wolfsburg - Trotz des Diesel-Skandals hat der Volkswagen-Konzern 2017 ein Rekord-Ergebnis erzielt. Die Umsatzerlöse des Konzerns stiegen auf 230,7 Milliarden Euro und lagen damit

Mehr