Technologie

Datensicherheit: Vorsicht bei Liebesgrüßen aus dem Netz

  • 13. Februar 2018, 14:00 Uhr
Bild vergrößern: Datensicherheit: Vorsicht bei Liebesgrüßen aus dem Netz
cid Groß-Gerau - Vorsicht vor elektronischen Valentinstags-Grüßen: Hier könnte Schad-Software lauern. G Data

Wer zum Valentinstag elektronische Grußbotschaften oder attraktive Kaufangebote für Geschenke erhält, sollte besonders vorsichtig sein. Denn oftmals führen Links zu Schadcode-Webseiten, die den Computer oder das mobile Gerät infizieren.

Anzeige


Wer zum Valentinstag elektronische Grußbotschaften oder attraktive Kaufangebote für Geschenke erhält, sollte besonders vorsichtig sein. Denn oftmals führen Links zu Schadcode-Webseiten, die den Computer oder das mobile Gerät infizieren.

"Cyberkriminelle nutzen gezielt besondere Anlässe und Festtage für ihre Kampagnen aus", erklärt Tim Berghoff, vom Antiviren-Software-Hersteller G DATA. "Die Täter haben es dabei insbesondere auf persönliche Daten wie Zugangsdaten für Benutzerkonten oder Kreditkarteninformationen abgesehen. Das direkte Stehlen von Geldbeträgen mit Hilfe von unseriösen Angeboten gehört aber genauso zum kriminellen Repertoire."

Nachrichten sollten daher genau geprüft und im Zweifelsfall umgehend gelöscht, enthaltene Links nicht angeklickt werden. Zudem sollten sowohl auf dem PC als auch dem Mobilgerät eine umfassende Sicherheitslösung im Einsatz sein und das Betriebssystem und alle installierten Programme durch Updates auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Valentinstags-Einkäufe sollten Nutzer nur in seriösen Online-Shops tätigen und dafür sichere Zahlsysteme wie Paypal verwenden. Zudem sollten sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Versand- und eventuelle Zusatzkosten eingehend prüfen. Vorsicht ist laut G Data auch bei Kurz-URLs geboten, da verkürzte Links geradewegs auf Schadcode-Seiten führen könnten. Wer in sozialen Netzwerken von Unbekannten vermeintliche Valentinstagsgrüße erhält, sollte ebenfalls die Finger von der Maus lassen und enthaltene Links nicht anklicken - sonst könnte die Freude darüber durch schädliche Software getrübt werden.

ANZEIGE

Die News Datensicherheit: Vorsicht bei Liebesgrüßen aus dem Netz wurde von Mirko Stepan/cid am 13.02.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Computer , Datenschutz, Viren, Schad-Software abgelegt.

Weitere Meldungen

Die Wahrheit über Gamer


Gamer haben in der Gesellschaft mit zahlreichen Vorurteilen zu kämpfen. Doch was davon stimmt wirklich? Das wollte jetzt anlässlich der Gamescom 2018 die Data und

Mehr
Umfrage: Mehrheit sieht Frauenbilder in Videospielen kritisch

Berlin - 70 Prozent der Frauen und 49 Prozent der Männer in Deutschland, die Videospiele spielen, finden die Darstellung von weiblichen Figuren in dem Medium unangemessen. Das

Mehr
Deutsche Bahn will Glasfasernetz öffnen

Berlin - Die Deutsche Bahn will nicht nur Passagiere auf ihrem Schienennetz befördern, sondern auch Daten – und zwar neben den Gleisen. Dort verlaufen auf Zehntausenden

Mehr

Top Meldungen

DHL fürchtet Transportengpässe im Weihnachtsgeschäft

Bonn - Die Deutsche Post DHL befürchtet, dass es bei der Versorgung des Einzelhandels für das Weihnachtsgeschäft an Lastwagen fehlen könnte. "Wir müssen aufpassen, dass es im

Mehr
Apple entfernt aus seinem Store in China rund 25.000 Apps

Nach kritischen Berichten des chinesischen Staatsfernsehens hat der US-Technologiekonzern Apple 25.000 Apps zur Teilnahme an Glücks- und Wettspielen aus seinem chinesischen Store

Mehr
Profi-Computerspielen soll binnen vier Jahren zum Milliardengeschäft werden

Profi-Computerspielen soll in den nächsten Jahren zum Milliardengeschäft werden. Die Unternehmensberatung PwC geht in einer am Montag veröffentlichten Prognose davon aus, dass die

Mehr