Wirtschaft

Gucci beschert Mutterkonzern Kering Rekordgewinn

  • 13. Februar 2018, 13:24 Uhr
Bild vergrößern: Gucci beschert Mutterkonzern Kering Rekordgewinn
Schild an einem Gucci-Geschäft in Paris
Bild: AFP

Die Modemarke Gucci hat ihrem französischen Mutterkonzern Kering im vergangenen Jahr Rekordumsatz und -gewinn beschert. 'Kering hat ein phänomenales Jahr hingelegt', sagte Konzernchef François-Henri Pinault am Dienstag.

Anzeige

Die Modemarke Gucci hat ihrem französischen Mutterkonzern Kering im vergangenen Jahr Rekordumsatz und -gewinn beschert. "Kering hat ein phänomenales Jahr hingelegt", sagte Konzernchef François-Henri Pinault am Dienstag, Gucci eine "spektakuläre Leistung". Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich um 25 Prozent erstmals auf über 15 Milliarden Euro, der Gewinn verdoppelte sich auf 1,78 Milliarden Euro. 

Kering habe damit binnen eines Jahres drei Milliarden mehr Umsatz gemacht, erklärte Pinault. Die italienische Marke Gucci trug mehr als ein Drittel zum Umsatz bei - und mehr als 70 Prozent zum Gewinn vor Steuern und Zinsen.

Kering will sich ganz auf seine Luxusmarken konzentrieren, die Mehrheit am Sportartikelhersteller Puma hatte das Unternehmen im vergangenen Monat abgegeben - der Konzern behält 15,7 Prozent, die Holding von Pinault, Artemis, rund 29 Prozent.

Zur Gruppe gehören rund 20 Marken, darunter auch Yves Saint Laurent und Balenciaga. Yves Saint Laurent verzeichnete laut Unternehmensangaben das siebte Jahr in Folge ein Umsatzplus von über 20 Prozent.  

Die News Gucci beschert Mutterkonzern Kering Rekordgewinn wurde von AFP am 13.02.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Frankreich, Unternehmen, Luxus abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ikea ruft Schaumkonfekt wegen möglicher Verunreinigung durch Mäuse zurück

Mäuse in einer Produktionsstätte haben den Möbelriesen Ikea zu einer Rückrufaktion für eine seiner Süßigkeiten veranlasst. Vorsorglich rief das Unternehmen am Freitag sein

Mehr
Umwelthilfe erwartet Entscheidung für "saubere Luft" in Deutschland

Nach der Vertagung der Entscheidung zu Diesel-Fahrverboten vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat sich die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zuversichtlich gezeigt. In der

Mehr
Sand-Knappheit in Deutschland könnte Baukosten in die Höhe treiben

Sand gibt es in Deutschland reichlich - trotzdem drohen Engpässe bei der Verfügbarkeit des Massenrohstoffs die Baukosten in die Höhe zu treiben. Grund dafür seien zunehmende

Mehr

Top Meldungen

Verdi setzt Post mit weiteren Warnstreiks unter Druck

Im Tarifkonflikt mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn mit weiteren Warnstreiks Nachdruck verliehen. Nach Angaben der Gewerkschaft

Mehr
"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr