Motor

Vorstandsmandat von Renata Jungo Brüngger verlängert

  • 9. Februar 2018, 16:10 Uhr
Bildergalerie: Vorstandsmandat von Renata Jungo Brüngger verlängert
Renata Jungo Brüngger. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

.


Anzeige

Renata Jungo Brüngger (56) wird weitere fünf Jahre im Daimler-Vorstand das Ressort Integrität und Recht führen. Der Aufsichtsrat verlängerte ihren, dieses Jahr auslaufenden, Vertrag bis Ende 2023.

Renata Jungo Brüngger bekleidet das Amt seit zwei Jahren. Sie kam im November 2011 als Leiterin des Bereichs Legal zu Daimler. Die Schweizerin erlangte 1989 nach Abschluss eines zweisprachigen Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Fribourg das Anwaltspatent. Sie schloss 1998 berufsbegleitend ein Zusatzstudium an der Universität Zürich mit dem Master of Laws (LL.M.) im internationalen Handelsrecht mit den Schwerpunkten Immaterialgüterrecht sowie Technologie- und Informationsrecht ab. (ampnet/jri)

Die News Vorstandsmandat von Renata Jungo Brüngger verlängert wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Daimler, Renata Jungo Brüngger abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Toyota und Suzuki bauen in Indien Kleinwagen für Schwellenländer

Die Toyota Motor Corporation und die Suzuki Motor Corporation planen eine intensivere Zusammenarbeit. Beide Unternehmen wollen über weitere gemeinsame Projekte zur

Mehr
St. Elon auf dem Kreuzzug: Tesla-Chef übt sich in Medien-Bashing

Dass bei der Elektroauto-Manufaktur Tesla Nervosität herrscht, ist kein Geheimnis. Doch jetzt scheinen bei Firmenchef Elon Musk die letzten Sicherungen durchzubrennen. In einer

Mehr
Praxistest Karmann Dexter 4x4: Licht und Schatten

Fiat, Daimler und VW tun es, da darf der vierte maßgebliche Hersteller von Transportern mit Allradantrieb nicht fehlen. Ford bietet den Transit auch als traktionsstarke Version

Mehr

Top Meldungen

Ökonomen sehen Italien als Risikofaktor

Rom - Italien wird aus Sicht führender Ökonomen zur Gefahr für den Euro. "Dauerhaft kann der Euro nur funktionieren, wenn die Mitgliedstaaten solide Staatsfinanzen verfolgen. Das

Mehr
Umweltministerium warnt vor Beschneidung von Ökostrom-Privilegien

Berlin - In der Diskussion über eine mögliche Beschneidung der Ökostrom-Privilegien bei der Einspeisung ins Stromnetz hat das Bundesumweltministerium vor Rückschritten beim

Mehr
Städtetag will kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften

Berlin - Der Deutsche Städtetag hat die kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften gefordert. "Dass angehende Erzieherinnen und Erzieher für ihre Ausbildung bezahlen müssen, ist ein

Mehr