Motor

Die Moto Guzzi V7 III Carbon trägt rote Köpfe

  • 9. Februar 2018, 14:05 Uhr
Bildergalerie: Die Moto Guzzi V7 III Carbon trägt rote Köpfe
Moto Guzzi V7 III Carbon. Foto: Auto-Medienportal.Net/Moto Guzzi

.

Anzeige

Moto Guzzi läutet die Motorradsaison mit dem Sondermodell V7 III ,,Carbon" ein. Es ist in Anlehnung an das Gründungsjahr der Marke auf 1921 Exemplare limitiert. Besondere Merkmale sind die edle Lackierung in mattem Schwarz mit roten Akzenten bei dem Modellschriftzug, den Bremssätteln und den Zylinderkopfabdeckungen sowie den Nähten der Alcantarasitzbank.

Die Moto Guzzi V7 III Carbon ist ab sofort im Handel. Sie kostet 9990 Euro. (ampnet/jri)

Die News Die Moto Guzzi V7 III Carbon trägt rote Köpfe wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Moto Guzzi V7 III Carbon abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Volkswagen erzielt 13,8 Milliarden Euro Gewinn

Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr deutlich höhere Erlöse erzielt als 2016 und will die Dividende entsprechend anheben. Vor allem der Auslieferungsrekord von 10,7

Mehr
Mercedes-Benz e-Vito trotzt der Kälte

Mercedes-Benz hat den e-Vito in Nordschweden umfangreichen Wintertests unterzogen. Bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius, hohem Schnee und vereisten Straßen wurde der

Mehr
Vorschau: Leipzig, Geländeeinsatz und ein kleiner Crossover

Mit Spannung wird in der kommenden Woche eine Entscheidung zu Dieselfahrverboten erwartet. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hatte sich in dieser Woche vertagt. Düsseldorf und

Mehr

Top Meldungen

Verdi setzt Post mit weiteren Warnstreiks unter Druck

Im Tarifkonflikt mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn mit weiteren Warnstreiks Nachdruck verliehen. Nach Angaben der Gewerkschaft

Mehr
"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr