Finanzen

Verdi-Chef fordert Quellensteuer auf Gewinne ausländischer Firmen

  • 3. Februar 2018, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Verdi-Chef fordert Quellensteuer auf Gewinne ausländischer Firmen
Frank Bsirske
dts

.

Anzeige

Berlin - Verdi-Chef Frank Bsirske fordert von Union und SPD eine Quellensteuer auf Gewinne ausländischer Firmen in Deutschland. "Wir müssen ran an die Apples, Googles und Ikeas dieser Welt", sagte Bsirske dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben).

"Ein Steuerwettlauf nach unten wäre der Versuch, der Politik eines Donald Trump hinterher zu hecheln." Im Sondierungspapier hätten Union und SPD Maßnahmen gegen Steuervermeidung vereinbart. "Wenn sie das ernst meinen, dann wäre es an der Zeit, eine nationale Quellensteuer auf die Gewinne ausländischer Unternehmen einzuführen", so der Verdi-Vorsitzende. "So verhindern wir, dass viel Geld am deutschen Fiskus vorbei an die Mutterkonzerne im Ausland weitergereicht werden können."

Bsirske sagte, in Deutschland bestehe ein Investitionsrückstand in dreistelliger Milliardenhöhe. "Das betrifft insbesondere die Bildung, den sozialen Wohnungsbau und die Pflege", so der Gewerkschaftschef. "Dass es das alles nicht zum Nulltarif geben kann, sollte eigentlich jedem klar sein."

ANZEIGE

Die News Verdi-Chef fordert Quellensteuer auf Gewinne ausländischer Firmen wurde von dts am 03.02.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Steuern abgelegt.

Weitere Meldungen

Gutachten warnt vor Risiken für EU beim Euro-Clearing

Frankfurt/Main - Ein Verbleib des Euro-Clearings in London nach dem Brexit würde einem Gutachten zufolge große Gefahren für den europäischen Finanzsektor mit sich bringen. Das

Mehr
Ökonomen sehen Italien als Risikofaktor

Rom - Italien wird aus Sicht führender Ökonomen zur Gefahr für den Euro. "Dauerhaft kann der Euro nur funktionieren, wenn die Mitgliedstaaten solide Staatsfinanzen verfolgen. Das

Mehr
Deutsche Bank baut Aktiengeschäft um - 25 Prozent weniger Personal

Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank will ihr Aktiengeschäft erheblich umbauen. Insgesamt sollen in dem Bereich etwa 25 Prozent der Stellen wegfallen, teilte das Geldhaus am

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Deutsche Post plant Porto-Erhöhung auf 80 Cent

Berlin - Nach steigenden Preisen für Bücher- und Warensendungen zum 1. Juli plant die Deutsche Post laut eines Zeitungsberichts die nächste Portoerhöhung. Laut Informationen von

Mehr
TÜV-Verband fordert Prüfpflicht für Windräder

Berlin - Nach mehreren Havarien von Windkraftanlagen fordern die Technischen Überwachungsvereine von der Politik eine gesetzlich geregelte Prüfpflicht für die Ökostrom-Anlagen.

Mehr
Tarifkommission der IG Bau stimmt Schlichterspruch zu

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat dem Schlichterspruch für die rund 800.000 Beschäftigten in der Branche zugestimmt. Das teilte die Gewerkschaft am Samstag

Mehr