Wirtschaft

Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche

  • 21. Januar 2018
Bild vergrößern: Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche
Autoreifen
dts

.

Anzeige

Santa Clara - Der US-Chiphersteller Nvidia erwartet eine grundlegende Neustrukturierung der Automobilbranche: "Die Zulieferkette ist nicht länger vertikal", sagte Danny Shapiro, Nvidias Senior Director Automotive, der "Welt am Sonntag". Shapiro sucht deswegen neue Partner.

"Niemand kann ein selbstfahrendes Auto allein bauen." Nvidia habe den Supercomputer und das Betriebssystem sowie die Anwendungen, um die Sensordaten zu einem Lagebild zu fusionieren. Doch die Sensoren selbst könne der Chiphersteller nicht liefern, auch die Kartendaten nicht. "Deswegen setzen wir auf gleichberechtigte Partnerschaften." Shapiro ist überzeugt, dass künftig im Auto viele einzelne Steuergeräte durch einen einzigen Supercomputer ersetzt werden, und dass sich dadurch auch die Wertschöpfung im Automobilbau ändert. "Klassische Autos haben für jede Funktion ein Steuergerät von unterschiedlichen Zulieferern - die dynamische Fahrzeugsteuerung mit ESP kommt von einem Hersteller, das Hifi-System von einem anderen, die Assistenzsysteme von einem dritten." Doch diese Wertschöpfungskette ändere sich gerade radikal. "Nun werden immer mehr dieser Funktionen durch Software-Apps ausgeführt, die auf einem Computer laufen, der von einem Anbieter kommt - am liebsten natürlich von uns."

Die News Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche wurde von dts am 21.01.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, USA, Autoindustrie, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr
Staat erzielt höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung

Berlin - Der Finanzierungsüberschuss des Staates betrug im Jahr 2017 genau 36,6 Milliarden Euro, so viel wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung. Den höchsten

Mehr

Top Meldungen

China übernimmt Kontrolle über drittgrößten Versicherungskonzern Anbang

Der drittgrößte chinesische Versicherungskonzern Anbang ist am Freitag unter staatliche Kontrolle gestellt worden. Die für Versicherungen zuständige Aufsichtsbehörde teilte mit,

Mehr
Wieder Razzia bei Audi

Ingolstadt - Im Rahmen des Diesel-Skandals um Audi-Motoren hat es am Donnerstag erneut Durchsuchungen in Privatwohnungen und in einem Fall auch am Arbeitsplatz gegeben. Das

Mehr
Sachgrundlose Befristungen: Kompromiss schützt jeden Zweiten

Berlin - Die von Union und SPD geplanten Einschränkungen sachgrundloser Befristungen werden voraussichtlich bei jedem zweiten Beschäftigten in Deutschland greifen. Das geht aus

Mehr