Benzinpreise

Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise

  • 16. Januar 2018, 15:25 Uhr
Bild vergrößern: Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise
Die Kraftstoffpreise im Ländervergleich (16.1.2018). Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Auch 2018 gibt es im Ländervergleich wieder große Preisschwankungen beim Kraftstoff. An der Tanksäule freuen können sich nach Marktbeobachtungen des ADAC die Hamburger, denn Benzin und Diesel sind hier im Bundesländervergleich am billigsten (1,292 Euro für einen Liter Super E10 bzw. 1,143 Euro für Diesel). Das sind rund fünf Cent weniger als in den Bundesländern mit den höchsten Kraftstoffpreisen.

Am tiefsten in die Taschen greifen müssen Pkw-Fahrer für Super E10 in Thüringen (1,342 Euro) und im Saarland (1,339 Euro). Das Saarland erweist sich auch beim Dieseltanken als hochpreisig (1,195 Euro pro Liter), ähnlich teuer ist es nur in Baden-Württemberg (1,194 Euro). Neben Hamburg sind Mecklenburg-Vorpommern (1,157 Euro) und Berlin (1,160 Euro) vergleichsweise günstige Regionen für Diesel.

Diese Auswertung des ADAC ist eine Momentaufnahme von heute Vormittag, 11 Uhr. Ermittelt wurden Durchschnittswerte an allen Tankstellen je Bundesland, im Einzelnen können die Preise erheblich davon abweichen. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

ANZEIGE

Die News Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise wurde von ampnet am 16.01.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Leichte Entspannung an den Zapfsäulen

Leichte Entspannung an den Zapfsäulen: Super E10 verbilligte sich diese Woche nach Angaben des ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 1,9 Cent auf durchschnittlich 1,494 Euro. Damit

Mehr
Spritpreise: Diesel lohnt sich kaum mehr

Super E10 und Diesel haben im Wochenverlauf einen neuen Jahreshöchststand erreicht. Super E10 verteuerte sich nach Angaben des ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 0,8 Cent und liegt

Mehr
Kraftstoffpreise klettern in Bayern am höchsten

Seit Wochen wird Tanken in Deutschland nicht nur teurer, auch die Kluft zwischen den Bundesländern bleibt groß. Am preiswertesten tanken Autofahrer laut aktueller ADAC-Auswertung

Mehr

Top Meldungen

Weniger Empfänger von sozialer Mindestsicherung

Wiesbaden - Die Zahl der Empfänger von sozialer Mindestsicherung ist gesunken. Zum Jahresende 2017 erhielten nach Angaben der zuständigen Stellen knapp 7,6 Millionen Menschen in

Mehr
Deutsche Unternehmen finden Frankreich wieder attraktiv

Unter Präsident Emmanuel Macron ist Frankreich für deutsche Unternehmen wieder deutlich attraktiver geworden: 90 Prozent der deutschen Firmen in Frankreich bewerten die

Mehr
Klimaforscher Edenhofer: "Zeit rennt uns davon"

Potsdam - Der designierte Chef des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Ottmar Edenhofer, sieht die Bemühungen um Klimaschutz in Gefahr. "Die Zeit rennt uns davon.

Mehr