Benzinpreise

Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise

  • 16. Januar 2018, 15:25 Uhr
Bild vergrößern: Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise
Die Kraftstoffpreise im Ländervergleich (16.1.2018). Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Auch 2018 gibt es im Ländervergleich wieder große Preisschwankungen beim Kraftstoff. An der Tanksäule freuen können sich nach Marktbeobachtungen des ADAC die Hamburger, denn Benzin und Diesel sind hier im Bundesländervergleich am billigsten (1,292 Euro für einen Liter Super E10 bzw. 1,143 Euro für Diesel). Das sind rund fünf Cent weniger als in den Bundesländern mit den höchsten Kraftstoffpreisen.

Am tiefsten in die Taschen greifen müssen Pkw-Fahrer für Super E10 in Thüringen (1,342 Euro) und im Saarland (1,339 Euro). Das Saarland erweist sich auch beim Dieseltanken als hochpreisig (1,195 Euro pro Liter), ähnlich teuer ist es nur in Baden-Württemberg (1,194 Euro). Neben Hamburg sind Mecklenburg-Vorpommern (1,157 Euro) und Berlin (1,160 Euro) vergleichsweise günstige Regionen für Diesel.

Diese Auswertung des ADAC ist eine Momentaufnahme von heute Vormittag, 11 Uhr. Ermittelt wurden Durchschnittswerte an allen Tankstellen je Bundesland, im Einzelnen können die Preise erheblich davon abweichen. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

Die News Je nach Bundesland unterschiedliche Spritpreise wurde von ampnet am 16.01.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Kraftstoffpreise nahezu konstant niedrig

Für Autofahrer in Deutschland hat sich das Preisgefüge an den Tankstellen nur leicht verschoben. Im Vergleich zur Vorwoche müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 im

Mehr
Preisunterschiede zwischen den Bundesländern weiterhin groß

Benzin und Diesel ist an den Tankstellen zwar billiger als noch vor einigen Wochen, die regionalen Unterschiede bleiben aber deutlich sichtbar. Am günstigsten tanken Autofahrer in

Mehr
Kraftstoffpreise 2018 deutlich gestiegen

Die Preise für Benzin und Diesel sind nach Auswertung durch den ADAC im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Bereits 2017 war eine spürbare Verteuerung zu

Mehr

Top Meldungen

Gewerkschaften wollen vorerst auf weitere Warnstreiks an Flughäfen verzichten

Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals vom Dienstag an acht deutschen Flughäfen will die Gewerkschaft Verdi vorerst nicht zu weiteren Arbeitsniederlegungen aufrufen. "Wir

Mehr
WDR räumt unsauberes Arbeiten in Dokumentationen ein

Köln - Der WDR hat unsauberes Arbeiten in mehreren Fernsehdokumentationen eingeräumt. So wurden offenbar zwei Protagonisten für die Sendereihe "Menschen hautnah" über eine

Mehr
Turbo-Power für Opel-Werk


Der Dreizylinder-PureTech-Turbo-Benzinmotor ist bei der Groupe PSA inzwischen ein etabliertes Aggregat, das immer mehr zum Global Player wird. Jetzt ist die Produktion am

Mehr