Brennpunkte

Starkes Seebeben vor Peru

  • 14. Januar 2018, 10:36 Uhr
Bild vergrößern: Starkes Seebeben vor Peru
Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens
dts

.

Anzeige

Lima - Vor Peru hat sich am Sonntag ein starkes Seebeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 7,2 an.

Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 04:18 Uhr Ortszeit (10:18 deutscher Zeit) circa 580 Kilometer entfernt von Lima. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Es gibt weltweit etwa 18 Erdbeben dieser Stärke pro Jahr.

Regelmäßig kommt es dabei zu starken Schäden an Gebäuden.

ANZEIGE

Die News Starkes Seebeben vor Peru wurde von dts am 14.01.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Krisen, Peru, Natur, Unglücke, Erdbeben abgelegt.

Weitere Meldungen

EuGH verurteilt Deutschland wegen Nitrat-Belastung

Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat Deutschland wegen einer zu hohen Nitrat-Belastung des Grundwassers verurteilt. Die Bundesregierung habe zu wenig gegen die

Mehr
Söder wirft Merkel einen Alleingang bei Vereinbarungen mit Frankreich vor

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihren Vereinbarungen mit Frankreich zur Reform der Eurozone einen Alleingang vorgeworfen.

Mehr
EVP-Fraktionschef Weber begrüßt EU-Sondergipfel

Brüssel - Der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), begrüßt den Sondergipfel der EU zur Migration. "Ich bin froh, dass

Mehr

Top Meldungen

Bauernverband fürchtet verstärkte Landflucht

Berlin - Der Deutsche Bauernverband fürchtet eine verstärkte Landflucht. Ländliche Regionen drohten, angesichts des schleppenden Infrastrukturausbaus etwa mit schnellem Internet,

Mehr
Bauernpräsident erwartet weniger Tierhaltung in Deutschland

Berlin - Vor dem für Donnerstag erwarteten Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Deutschland wegen zu hoher Güllebelastung von Gewässern und Böden, kündigt der Bauernverband

Mehr
Ex-Verfassungsrichter Papier: Soli-Beschluss verfassungswidrig

Berlin - Der langjährige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält die Abschaffung des Soli nur für kleinere und mittlere Einkommen nicht für

Mehr