Gesundheit

Nach Trennung von siamesischen Zwillingen aus Gazastreifen eines der Mädchen tot

  • 13. Januar 2018, 23:18 Uhr
Bild vergrößern: Nach Trennung von siamesischen Zwillingen aus Gazastreifen eines der Mädchen tot
Zwillingsschwestern nach der Geburt am 22. Oktober 2017
Bild: AFP

Nach der Trennung von siamesischen Zwillingsschwestern aus dem Gazastreifen in einer aufwändigen Operation in Saudi-Arabien ist eines der Mädchen gestorben. Farah sei klinisch tot, teilte das saudiarabische Informationsministerium am Samstag mit.

Anzeige

Nach der Trennung von siamesischen Zwillingsschwestern aus dem Gazastreifen in einer aufwändigen Operation in Saudi-Arabien ist eines der Mädchen gestorben. Farah sei klinisch tot, teilte das saudiarabische Informationsministerium am Samstag mit. Ihre Schwester Hanin befinde sich fünf Tage nach der Operation in Riad hingegen in einem stabilen Zustand und erhole sich.

Das Mädchen atme normal und werde derzeit künstlich ernährt, erklärte der Arzt Abdullah al-Rabiah, der die Operation im König-Abdallah-Kinderkrankenhaus geleitet hatte. Auf eine künstliche Beatmung sei das Baby nun nicht mehr angewiesen.

Farah und Hanin waren im vergangenen Oktober im Gazastreifen zur Welt gekommen. Der Chef der Geburtsstation des Schifa-Krankenhauses von Gaza-Stadt, Allam Abu Hamda, hatte der Nachrichtenagentur AFP damals gesagt, die Mädchen hätten ein eigenes Herz und eigene Lungen, aber ein gemeinsames Bein. Sie müssten dringend außerhalb des Palästinensergebiets operiert werden. Im Gazastreifen könne der komplizierte Eingriff nicht vorgenommen werden.

Im November 2016 waren im Gazastreifen schon einmal siamesische Zwillinge geboren worden. Die Schwestern überlebten jedoch nicht. In dem seit einem Jahrzehnt von Israel abgeriegelten Palästinensergebiet konnte ihnen medizinisch nicht geholfen werden.

Die News Nach Trennung von siamesischen Zwillingen aus Gazastreifen eines der Mädchen tot wurde von AFP am 13.01.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Saudi, Arabien, Nahost, Israel, Palästinenser, Kinder, Gesundheit, Leute abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Mehr Sterbefälle durch Herzerkrankungen im Jahr 2015

Die Zahl der Sterbefälle durch Herzerkrankungen ist in Deutschland leicht gestiegen. Im Jahr 2015 starben insgesamt 221.511 Menschen an einem Herzinfarkt, an Herzschwäche,

Mehr
Gewalt in der Pflege: Neues Online-Portal verspricht Hilfe


Die Pflege in Deutschland hat keinen guten Ruf. Es gibt zu wenig Personal, keine angemessene Bezahlung und immer wieder negative Schlagzeilen. Dazu gehört auch Gewalt in

Mehr
Brustkrebs: Das sollten Sie über Chemotherapie wissen


Die Chemotherapie gilt für viele Krebs-Patienten immer noch als letzter Rettungsanker. Diese Behandlung-Methode soll vor allem bei an Brustkrebs Erkrankten vor einem

Mehr

Top Meldungen

Bitcoin stürzt unter 10.000-Dollar-Marke

Die Digitalwährung Bitcoin hat ihre Talfahrt fortgesetzt und ist erstmals seit Anfang Dezember wieder unter die 10.000-Dollar-Marke gerutscht. Ein Bitcoin war am

Mehr
Bericht: GroKo-Pläne entlasten Arbeitnehmer und Beitragszahler

Berlin - Eine neue Große Koalition würde Steuer- und Beitragszahler so stark entlasten wie seit der Steuerreform Gerhard Schröders (SPD) nicht mehr. Das zeigen Berechnungen des

Mehr
Volvo produziert in "grüner" Fabrik


Die "Vision 2025" bedeutet nicht nur, dass Volvo noch vor dem 100. Geburtstag der Marke bis zu einer Million elektrifizierter Fahrzeuge auf die Straßen bringen möchte. Sie

Mehr