Politik

Hunderte demonstrieren in Bern gegen Weltwirtschaftsforum und Trump

  • 13. Januar 2018, 19:55 Uhr
Bild vergrößern: Hunderte demonstrieren in Bern gegen Weltwirtschaftsforum und Trump
Protestzug in Bern
Bild: AFP

Hunderte Kapitalismus-Kritiker haben am Samstag in der Schweizer Hauptstadt Bern gegen das Weltwirtschaftsforum in Davos und die Teilnahme von US-Präsident Donald Trump demonstriert. Auf den Transparenten der Demonstranten standen Slogans wie 'Eat the rich' (Esst die Reichen' und Aufrufe zum Kampf gegen den Kapitalismus. 

Anzeige

Hunderte Kapitalismus-Kritiker haben am Samstag in der Schweizer Hauptstadt Bern gegen das Weltwirtschaftsforum in Davos und die Teilnahme von US-Präsident Donald Trump demonstriert. Auf den Transparenten der Demonstranten standen Slogans wie "Eat the rich" (Esst die Reichen") und Aufrufe zum Kampf gegen den Kapitalismus zu lesen.  

Die Schweizerische Depeschenagentur (sda) berichtete, trotz Warnungen der Behörden vor einem erheblichen Gewalt-Risiko bei der nicht genehmigten Kundgebung in Bern sei diese ruhig verlaufen. Die antikapitalistische Organisation RJG erklärte, die Demonstration sei trotz "hoher Polizeipräsenz und massiver Provokationen von Zivilpolizisten" erfolgreich verlaufen. 

Das Weltwirtschaftsforum findet vom 22. bis 26. Januar in der kleinen Stadt Davos im Kanton Graubünden statt. Das Weiße Haus hatte am Dienstag angekündigt, dass Trump dieses Jahr daran teilnehme. In Davos wolle er für seine unter dem Motto "Amerika zuerst" stehende Agenda werben. Im vergangenen Jahr war Trump nicht angereist, nichtsdestotrotz war das Treffen in den Schweizer Alpen von Sorgen wegen seines Kurses in der Außen- und Handelspolitik geprägt gewesen.

Die Schweizer Kampagnenorganisation Campax startete am Mittwoch eine Petition gegen Trumps Besuch in Davos. Bis Samstag wurde diese von rund 13.000 Menschen unterzeichnet. Am 23. Januar soll in Zürich eine weitere Demonstration gegen Trumps Besuch stattfinden.

Die News Hunderte demonstrieren in Bern gegen Weltwirtschaftsforum und Trump wurde von AFP am 13.01.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Schweiz, USA, Proteste, Präsident, Handel abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Umfrage: Keine Mehrheit für Schwarz-Grün in Hessen

Rund neun Monate vor der Landtagswahl in Hessen muss die schwarz-grüne Landeskoalition einer Umfrage zufolge um ihre Mehrheit bangen. Wie der am Freitag veröffentlichte

Mehr
AfD-Bundesvorstand berät über Einrichtung von Parteistiftung

Der AfD-Bundesvorstand berät heute über die Einrichtung einer Parteistiftung. Im Vorfeld brachte Parteichef Alexander Gauland eine nach dem nationalliberalen Politiker Gustav

Mehr
Merkel trifft Macron in Paris

Vor den Feierlichkeiten zum 55. Jahrestag des Élysée-Vertrags wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute in Paris erwartet (17 Uhr). Dort wird sie von dem französischen

Mehr

Top Meldungen

Burger-King-Filiale in Kanada diente Angestellten als Unterkunft

Eine Burger-King-Filiale in Kanada diente Beschäftigten offenbar auch als Unterkunft: Bei einem nicht angekündigten Besuch fanden staatliche Gesundheitsinspektoren in der Filiale

Mehr
Mindestens sechs Tote nach Orkan - Bahnverkehr rollt wieder an

Berlin - Orkan "Friederike" hat in Deutschland mindestens sechs Todesopfer gefordert, darunter auch mindestens zwei Feuerwehrleute. So kamen ein 28-jähriger Helfer in Bad

Mehr
BGA fordert Reaktion Deutschlands auf US-Steuerreform

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) fordert die Bundesregierung auf, mit einer eigenen Unternehmenssteuerreform auf die Pläne von

Mehr