Finanzen

DIHK-Chef kritisiert Steuerpläne von Union und SPD

  • 13. Januar 2018, 08:30 Uhr
Bild vergrößern: DIHK-Chef kritisiert Steuerpläne von Union und SPD
Finanzamt
dts

.

Anzeige

Berlin - DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat die Steuerpläne von Union und SPD scharf kritisiert. "In der Steuerpolitik hat die nun wohl mögliche Koalition die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt", sagte Schweitzer der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

"Bei der deutschen Wirtschaft kommt die Botschaft an: Eine Entlastung fällt trotz historisch einmaliger Steuerzuwächse für die allermeisten Unternehmen erst mal komplett aus", sagte der Chef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Wichtige Wettbewerber wie die USA, China, Großbritannien und Frankreich würden die Firmensteuern senken. "Da reicht es nicht aus, wenn deutschen Unternehmen keine Erhöhungen drohen - zumal die Wirtschaft an anderer Stelle zusätzlich mit Lohnzusatzkosten, Bürokratie und Regulierung belastet werden soll", sagte Schweitzer.

Die News DIHK-Chef kritisiert Steuerpläne von Union und SPD wurde von dts am 13.01.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Steuern abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

BGA fordert Reaktion Deutschlands auf US-Steuerreform

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) fordert die Bundesregierung auf, mit einer eigenen Unternehmenssteuerreform auf die Pläne von

Mehr
Wirtschaft fordert nach US-Steuerreform Entlastungen in Deutschland

Berlin - Die deutsche Wirtschaft fordert nach der US-Steuerreform Entlastungen für Unternehmen in Deutschland. "Schaut man sich die Ankündigungen in Großbritannien und Frankreich

Mehr
Deutsche Bank will IT-Geschäft massiv ausbauen

Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank will ihr Geschäft mit IT-Dienstleistungen in den nächsten Jahren massiv ausbauen. "Auf Sicht von zehn Jahren reden wir sicherlich über einen

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise im Jahr 2017 um 2,6 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Jahresdurchschnitt 2017 um 2,6 Prozent höher gewesen als im Vorjahr. Damit sind die Preise im Jahresdurchschnitt

Mehr
Burger-King-Filiale in Kanada diente Angestellten als Unterkunft

Eine Burger-King-Filiale in Kanada diente Beschäftigten offenbar auch als Unterkunft: Bei einem nicht angekündigten Besuch fanden staatliche Gesundheitsinspektoren in der Filiale

Mehr
Mindestens sechs Tote nach Orkan - Bahnverkehr rollt wieder an

Berlin - Orkan "Friederike" hat in Deutschland mindestens sechs Todesopfer gefordert, darunter auch mindestens zwei Feuerwehrleute. So kamen ein 28-jähriger Helfer in Bad

Mehr