Brennpunkte

Ludwigshafen: 12-Jähriger bastelte Bombengürtel

  • 13. Januar 2018, 08:00 Uhr
Bild vergrößern: Ludwigshafen: 12-Jähriger bastelte Bombengürtel
Polizei auf Weihnachtsmarkt
dts

.

Anzeige

Ludwigshafen - Im Fall des gescheiterten Anschlags auf den Ludwigshafener Weihnachtsmarkt im Winter 2016 werden neue Details bekannt. Laut Ermittlungsakten plante der damals 12-jährige Yad A. zunächst, einen Selbstmordanschlag zu begehen.

Er bastelte einen Bombengürtel und schickte dem Wiener Islamisten Lorenz K., der ihn aus der Ferne angestiftet haben soll, am 24. November davon ein Foto, schreibt der "Spiegel". Auf die Frage des mutmaßlichen Mentors, ob er bald zuschlagen werde, schrieb der Junge, er sprenge sich "spätestens übermorgen" in die Luft. Yad hatte geplant, eine evangelische Kirche in Ludwigshafen anzugreifen und sich daher bereits ein Bild der Kirche auf sein Handy geladen. Doch K. empfahl ihm per Telegram-Messenger den Weihnachtsmarkt als Ziel: "Ja, dann geh dort viel mehr Menschen." A. legte eine Tasche mit der Nagelbombe auf dem Weihnachtsmarkt ab, doch der Sprengsatz zündete nicht. Lorenz K., 18, muss sich bald vor dem Wiener Landesgericht verantworten.

Die News Ludwigshafen: 12-Jähriger bastelte Bombengürtel wurde von dts am 13.01.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Terrorismus abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Verteidigung fordert in Prozess um Münchner Amoklauf Freilassung des Angeklagten

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Waffenlieferanten des Amokläufers von München hat die Verteidigung wegen Verstößen gegen das Waffengesetz auf eine Freiheitsstrafe von drei

Mehr
Chinesische Polizei nimmt bekannten Menschenrechtsanwalt fest

Die chinesische Polizei hat den bekannten Menschenrechtsanwalt Yu Wensheng festgenommen. Yu wurde am Freitag von einem Spezialeinsatzkommando vor seiner Pekinger Wohnung

Mehr
Hunderte Rohingya-Flüchtlinge protestieren gegen Rückführung nach Myanmar

Hunderte Rohingya-Flüchtlinge haben am Freitag in  Bangladesch gegen ihre geplante Rückführung nach Myanmar protestiert. In Sprechchören und auf Transparenten forderten sie, in

Mehr

Top Meldungen

Mindestens sechs Tote nach Orkan - Bahnverkehr rollt wieder an

Berlin - Orkan "Friederike" hat in Deutschland mindestens sechs Todesopfer gefordert, darunter auch mindestens zwei Feuerwehrleute. So kamen ein 28-jähriger Helfer in Bad

Mehr
BGA fordert Reaktion Deutschlands auf US-Steuerreform

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) fordert die Bundesregierung auf, mit einer eigenen Unternehmenssteuerreform auf die Pläne von

Mehr
Handwerkspräsident: Jamaika wäre besser gewesen als GroKo

Berlin - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer warnt vor schweren Belastungen für die deutsche Wirtschaft im Fall einer GroKo-Regierung. "Jamaika hätte einen echten

Mehr