Lifestyle

Pflegebeauftragte will neue Regeln zum Elternunterhalt

  • 13. Januar 2018, 08:00 Uhr
Bild vergrößern: Pflegebeauftragte will neue Regeln zum Elternunterhalt
Senioren und Jugendliche
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Ingrid Fischbach (CDU), spricht sich für neue Regelungen zum sogenannten Elternunterhalt aus. Die Sozialämter zahlen pro Jahr mehr als drei Milliarden Euro für Senioren, die sich die Pflege oder den Heimaufenthalt im Alter nicht selbst leisten können.

Diese Kosten dürfen die Sozialämter auf die Söhne und Töchter umlegen. Juristen streiten seit Langem über den Elternunterhalt, auch wegen Fällen, in denen ehemalige Heimkinder für ihre Mutter und ihren Vater zahlen sollen. "Vom Herzen und vom Verstand her ist es schwer nachzuvollziehen, dass Kinder, wenn sie ohne Notlage einst weggegeben wurden, später für ihre Eltern aufkommen müssen", sagte Fischbach dem "Spiegel". Bei diesem Thema gebe es "politischen Diskussionsbedarf".

Aktueller Fall: Eine 55-jährige Frau aus Rodgau bei Frankfurt am Main klagt zurzeit gegen das Sozialamt in Offenburg. Die Behörde verlangt von ihr, knapp 800 Euro im Monat für ihre pflegebedürftige Mutter zu zahlen. Dabei kam die Frau sechs Wochen nach ihrer Geburt in ein Säuglingsheim und wuchs später in einem Kinderheim auf, fast ohne Kontakt zu ihren Eltern. Die Tochter weigert sich, für den Unterhalt aufzukommen.

Kommende Woche beginnt die Verhandlung vor dem Familiengericht in Offenburg.

ANZEIGE

Die News Pflegebeauftragte will neue Regeln zum Elternunterhalt wurde von dts am 13.01.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Familien abgelegt.

Weitere Meldungen

Gericht in Südkorea erklärt Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal

In einem von Tierschützern als historisch bezeichneten Urteil hat ein Gericht in Südkorea erstmals das Töten von Hunden für Fleischgerichte als illegal eingestuft. Die

Mehr
Infratest: Abstand zwischen CDU und SPD in Hessen wächst

Wiesbaden - Wenn am kommenden Sonntag in Hessen Landtagswahl wäre, würde die CDU laut einer Umfrage von Infratest dimap deutlich stärkste Kraft werden. Im "Hessentrend", den das

Mehr
Paul McCartney veröffentlicht zum ersten Mal seit fünf Jahren neues Album

Paul McCartney veröffentlicht zum ersten Mal seit fünf Jahren ein neues Album. Es erscheint am 7. September und heißt "Egyt Station", wie der Ex-Beatle am Mittwoch bekanntgab.

Mehr

Top Meldungen

Reallöhne im ersten Quartal um 1,1 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Der Reallohnindex in Deutschland ist im ersten Quartal 2018 um 1,1 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal gestiegen. Der nominale Verdienstzuwachs

Mehr
Bauernverband fürchtet verstärkte Landflucht

Berlin - Der Deutsche Bauernverband fürchtet eine verstärkte Landflucht. Ländliche Regionen drohten, angesichts des schleppenden Infrastrukturausbaus etwa mit schnellem Internet,

Mehr
Bauernpräsident erwartet weniger Tierhaltung in Deutschland

Berlin - Vor dem für Donnerstag erwarteten Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Deutschland wegen zu hoher Güllebelastung von Gewässern und Böden, kündigt der Bauernverband

Mehr