Lifestyle

SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag

  • 13. Januar 2018, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag
Olaf Scholz
dts

.

Anzeige

Berlin - Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz erwartet, dass der SPD-Parteitag in Bonn in der kommenden Woche grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union geben wird. "Mit diesem Sondierungsergebnis müssen wir uns nicht verstecken", sagte Scholz den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsaugaben).

"Wenn ich die ersten Reaktionen aus dem Parteivorstand und der Fraktion zugrunde lege, rechne ich damit, dass der Parteitag sich mehrheitlich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entscheiden wird", fügte Hamburgs Erster Bürgermeister hinzu. "Das Gesamtpaket stimmt", sagte Scholz mit Blick auf die Einigungen in der Europa-, Sozial-, Arbeitsmarkt und Migrationspolitik. "Auf dieser Basis lohnt es sich, finde ich, Koalitionsverhandlungen mit der Union zu führen", warb der SPD-Vize. Scholz bedauerte, dass es nicht zu einer großen Steuerreform kommen werde. "Eine Steuerreform ist nötig – um untere und mittlere Einkommen zu entlasten, und auch um höhere Einkommen stärker an der Finanzierung des Gemeinwesens zu beteiligen. Leider war das mit der Union nicht zu machen, was ich bedauere", sagte er. Dafür sei es uns gelungen, die im SPD-Steuerkonzept festgelegte Abschmelzung des Soli zu vereinbaren. Bei Thema Gesundheit kündigte Scholz an, dass die SPD das Thema Bürgerversicherung nicht verloren geben werden. "Die SPD kämpft weiterhin gegen eine Zwei-Klassen-Medizin. Und wir wollen eine auf Beamte zugeschnitten Beihilfe-Tarif in der gesetzlichen Krankenversicherung", sagte er. Die Wiedereinführung der Parität bei den Krankenkassenbeiträgen nannte er einen "wichtigen Erfolg". "Damit beseitigen wir eine große Ungerechtigkeit – und entlasten vor allem niedrigere Einkommen bei den Lohnnebenkosten."

Die News SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag wurde von dts am 13.01.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

"Yabba, dabba, doo": Der Sultan hat ein neues Auto

"Fred Feuersteins" barfußbetriebenes Steinzeit-Vehikel aus dem berühmten Comic "The Flintstones" gehört künftig zum Fuhrpark von Sultan Ibrahim Sultan Iskandar von Johor auf

Mehr
Nachwuchs bei von Aussterben bedrohten Sumatra-Elefanten in Indonesien

Artenschützer jubeln über Nachwuchs bei den vom Aussterben bedrohten Sumatra-Elefanten in Indonesien: Die Elefantenkuh Seruni brachte in einem Schutzgebiet auf der Insel Sumatra

Mehr
Diesel-Gipfel: Eklat in Expertengruppe düpiert Bundesregierung

Berlin - In mehreren nach dem nationalen Diesel-Gipfel eingerichteten Expertengruppen zur Lösung der Luftprobleme in Deutschland ist ein heftiger Streit entbrannt. Das berichtet

Mehr

Top Meldungen

Bitcoin stürzt unter 10.000-Dollar-Marke

Die Digitalwährung Bitcoin hat ihre Talfahrt fortgesetzt und ist erstmals seit Anfang Dezember wieder unter die 10.000-Dollar-Marke gerutscht. Ein Bitcoin war am

Mehr
Bericht: GroKo-Pläne entlasten Arbeitnehmer und Beitragszahler

Berlin - Eine neue Große Koalition würde Steuer- und Beitragszahler so stark entlasten wie seit der Steuerreform Gerhard Schröders (SPD) nicht mehr. Das zeigen Berechnungen des

Mehr
Volvo produziert in "grüner" Fabrik


Die "Vision 2025" bedeutet nicht nur, dass Volvo noch vor dem 100. Geburtstag der Marke bis zu einer Million elektrifizierter Fahrzeuge auf die Straßen bringen möchte. Sie

Mehr