Lifestyle

SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag

  • 13. Januar 2018, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag
Olaf Scholz
dts

.

Anzeige

Berlin - Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz erwartet, dass der SPD-Parteitag in Bonn in der kommenden Woche grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union geben wird. "Mit diesem Sondierungsergebnis müssen wir uns nicht verstecken", sagte Scholz den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsaugaben).

"Wenn ich die ersten Reaktionen aus dem Parteivorstand und der Fraktion zugrunde lege, rechne ich damit, dass der Parteitag sich mehrheitlich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entscheiden wird", fügte Hamburgs Erster Bürgermeister hinzu. "Das Gesamtpaket stimmt", sagte Scholz mit Blick auf die Einigungen in der Europa-, Sozial-, Arbeitsmarkt und Migrationspolitik. "Auf dieser Basis lohnt es sich, finde ich, Koalitionsverhandlungen mit der Union zu führen", warb der SPD-Vize. Scholz bedauerte, dass es nicht zu einer großen Steuerreform kommen werde. "Eine Steuerreform ist nötig – um untere und mittlere Einkommen zu entlasten, und auch um höhere Einkommen stärker an der Finanzierung des Gemeinwesens zu beteiligen. Leider war das mit der Union nicht zu machen, was ich bedauere", sagte er. Dafür sei es uns gelungen, die im SPD-Steuerkonzept festgelegte Abschmelzung des Soli zu vereinbaren. Bei Thema Gesundheit kündigte Scholz an, dass die SPD das Thema Bürgerversicherung nicht verloren geben werden. "Die SPD kämpft weiterhin gegen eine Zwei-Klassen-Medizin. Und wir wollen eine auf Beamte zugeschnitten Beihilfe-Tarif in der gesetzlichen Krankenversicherung", sagte er. Die Wiedereinführung der Parität bei den Krankenkassenbeiträgen nannte er einen "wichtigen Erfolg". "Damit beseitigen wir eine große Ungerechtigkeit – und entlasten vor allem niedrigere Einkommen bei den Lohnnebenkosten."

ANZEIGE

Die News SPD-Vize Scholz rechnet mit GroKo-Unterstützung durch Parteitag wurde von dts am 13.01.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

Teherans größtes Stadion öffnet zu WM-Liveübertragung Pforten für Frauen

Die Fußball-Weltmeisterschaft macht's möglich: Das größte Stadion in Teheran öffnet am Mittwochabend seine Tore für tausende Frauen. Zusammen mit männlichen Fans dürfen sie im

Mehr
Kurz will Kontrollen an Binnengrenzen verhindern

Linz - Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz will auf dem EU-Sondergipfel am Sonntag Kontrollen an den Binnengrenzen verhindern. Das sagte er nach einem Treffen mit Bayerns

Mehr
"Osteria Francescana" in Modena zum zweiten Mal zum weltbesten Restaurant gekürt

Der Gourmet-Tempel "Osteria Francescana" im italienischen Modena ist erneut zum besten Restaurant der Welt gekürt worden. Küchenchef Massimo Bottura erhielt den Preis der

Mehr

Top Meldungen

Australiens Regierung lässt sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen

Im Zuge der #MeToo-Kampagne lässt Australiens Regierung die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen. Die australische Menschenrechtskommission wurde beauftragt, sich

Mehr
Erzeugerpreise um 2,7 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Mai 2018 um 2,7 Prozent höher als im Mai 2017. Im April 2018 hatte die Jahresveränderungsrate bei + 2,0 Prozent

Mehr
Iran gegen Erhöhung der Ölproduktion

Der Iran ist gegen eine Erhöhung der Ölproduktion. Ölminister Bidschan Namdar Sanganeh sagte am Dienstagabend vor einem Treffen der Opec mit anderen Förderländern in Wien, er

Mehr