Politik

Trump lässt Sanktionen wegen Irans Atomprogramm vorerst weiter außer Kraft

  • 12. Januar 2018, 20:08 Uhr
Bild vergrößern: Trump lässt Sanktionen wegen Irans Atomprogramm vorerst weiter außer Kraft
Trump lässt Sanktionen wegen Irans Atomprogramm vorerst weiter außer Kraft
Bild: AFP

US-Präsident Donald Trump hat die im Zusammenhang mit dem Atomabkommen mit dem Iran aufgehobenen US-Sanktionen vorerst weiter außer Kraft gelassen. Dies sei allerdings 'das letzte Mal', sagte ein ranghoher Mitarbeiter des Weißen Hauses.

Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat die im Zusammenhang mit dem Atomabkommen mit dem Iran aufgehobenen US-Sanktionen vorerst weiter außer Kraft gelassen. Allerdings sei dies "das letzte Mal", dass Trump die Strafmaßnahmen suspendiert lasse, sagte am Freitag ein ranghoher Mitarbeiter des Weißen Hauses in Washington. 

Der US-Präsident ist per Gesetz dazu verpflichtet, alle 90 Tage Stellung zu dem Abkommen von 2015 und den auf Basis der Vereinbarung aufgehobenen Sanktionen zu beziehen. Trump hält die Vereinbarung für unzureichend, um Teheran am Bau der Atombombe zu hindern. Allerdings hat er bislang nicht den Ausstieg aus dem Abkommen vollzogen.

Zugleich verhängte das US-Finanzministerium jedoch am Freitag andere neue Strafmaßnahmen gegen den Iran, die sich nicht auf das Atomprogramm, sondern dortige Menschenrechtsverstöße beziehen. Diese Strafmaßnahmen richten sich unter anderem gegen die höchste Figur im iranischen Justizsystem, Sadegh Amoli Laridschani.

Die News Trump lässt Sanktionen wegen Irans Atomprogramm vorerst weiter außer Kraft wurde von AFP am 12.01.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern ÜBERSICHT, USA, Iran, Atom, Sanktionen, Diplomatie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ägyptens Staatschef al-Sisi kandidiert für Wiederwahl

Der ägyptische Staatschef Abdel Fattah al-Sisi tritt bei der Präsidentschaftswahl im März für eine zweite Amtszeit an. Al-Sisi gab seine Kandidatur am Freitag bei einer im

Mehr
Trump solidarisiert sich mit Abtreibungsgegnern

US-Präsident Donald Trump hat sich mit der Protestbewegung gegen Abtreibungen solidarisiert. Trump wandte sich am Freitag per Videoschaltung an die Teilnehmer einer

Mehr
Merkel und Macron rufen SPD zu Ja zur Großen Koalition auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident Emmanuel Macron haben gemeinsam an die SPD appelliert, auf ihrem Sonderparteitag am Sonntag einer Großen

Mehr

Top Meldungen

Hendricks will Strafsteuer gegen Bodenspekulanten

Berlin - Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) will eine Reform der Grundsteuer nutzen, um die Wohnungsnot zu bekämpfen. "Kommunen müssen die Möglichkeit erhalten, für

Mehr
Bericht: Bundesregierung erwartet für 2018 Wachstum von 2,3 Prozent

Berlin - Die Bundesregierung rechnet im neuen Jahreswirtschaftsbericht für 2018 mit einem Wachstum von 2,3 Prozent. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Im

Mehr
Regierungsgutachten fordert Hardware-Nachrüstungen bei Dieselautos

Berlin - Ein Gutachten im Auftrag der Bundesregierung spricht sich für die Nachrüstung sogenannter SCR-Katalysatoren für Dieselfahrzeuge aus. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr