Lifestyle

Juso-Chef kritisiert Verhandlungsführung der SPD

  • 12. Januar 2018, 19:35 Uhr
Bild vergrößern: Juso-Chef kritisiert Verhandlungsführung der SPD
Martin Schulz
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die Verhandlungsführung der SPD bei den Sondierungen mit der Union kritisiert. "Ich hätte erwartet, dass man es der Union nicht so leicht macht", sagte Kühnert der "Welt" (Samstagausgabe).

Damit spielte er vor allem darauf an, dass die SPD-Unterhändler seiner Meinung nach andere Formen der Regierungszusammenarbeit nicht energisch genug verfochten hätten. "Das ist nicht das, was ich unter `ergebnisoffen` verstehe", sagte der Juso-Vorsitzende über die Verhandlungen. Kühnert widersprach auch der Äußerung von Parteichef Martin Schulz, der nach Abschluss der Sondierungen von "hervorragenden Ergebnissen" gesprochen hatte. Als einen Grund, warum er ein Bündnis mit der Union ablehne, nannte Kühnert die Erfahrungen der vergangenen Legislatur.

Bereits im vorigen Koalitionsvertrag hätten wichtige Punkte gestanden, bei denen sich die Union aber geweigert habe, sie umzusetzen. "Unser Vertrauen in die Union ist deshalb an einem Tiefpunkt." Der Juso-Chef wertete zwar einzelne ausgehandelte Punkten positiv, etwa bei der Bildung, betonte aber gleichzeitig, dass dies lediglich Sondierungsergebnisse seien. Besonders heftig kritisierte er die Ergebnisse beim Thema Migration: "Das entspricht nicht unseren Vorstellungen von Humanität", sagte Kühnert.

Er wolle deshalb auch weiter innerhalb der Partei gegen eine große Koalition mobilmachen, kündigte der Juso-Vorsitzende an.

Die News Juso-Chef kritisiert Verhandlungsführung der SPD wurde von dts am 12.01.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Massenmörder von Las Vegas hatte womöglich Komplizen

Der Heckenschütze von Las Vegas, der im Oktober 58 Menschen erschossen hatte, hatte möglicherweise einen Komplizen. Die Bundespolizei FBI habe ein Individuum von "Interesse" auf

Mehr
Verstorbene Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan wird am Dienstag beigesetzt

Die in London verstorbene Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan wird am Dienstag in Irland beigesetzt. Der Trauergottesdienst wird in der Saint-Ailbe-Kirche in Ballybricken nahe

Mehr
Zerstrittener AfD-Landesvorstand in Niedersachsen abgesetzt

Hannover/Berlin - Der AfD-Bundesvorstand hat den Vorstand des zerstrittenen AfD-Landesverbandes Niedersachsen abgesetzt. Dies sei im Bundesvorstand mit der notwendigen

Mehr

Top Meldungen

Hendricks will Strafsteuer gegen Bodenspekulanten

Berlin - Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) will eine Reform der Grundsteuer nutzen, um die Wohnungsnot zu bekämpfen. "Kommunen müssen die Möglichkeit erhalten, für

Mehr
Bericht: Bundesregierung erwartet für 2018 Wachstum von 2,3 Prozent

Berlin - Die Bundesregierung rechnet im neuen Jahreswirtschaftsbericht für 2018 mit einem Wachstum von 2,3 Prozent. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Im

Mehr
Regierungsgutachten fordert Hardware-Nachrüstungen bei Dieselautos

Berlin - Ein Gutachten im Auftrag der Bundesregierung spricht sich für die Nachrüstung sogenannter SCR-Katalysatoren für Dieselfahrzeuge aus. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr