Technologie

Bundespräsident warnt vor Spaltung der Gesellschaft

  • 12. Januar 2018, 11:42 Uhr
Bild vergrößern: Bundespräsident warnt vor Spaltung der Gesellschaft
Frank-Walter Steinmeier
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vor einer Spaltung der Gesellschaft gewarnt. "Es darf nicht dazu kommen, dass es eine Arbeitsteilung gibt zwischen denen, die nur die Vorteile der Digitalisierung abschöpfen, und denen, die dafür bezahlen", sagte Steinmeier dem Nachrichtenmagazin Focus.

"Das wird den Zusammenhalt der Gesellschaft zerstören. Und deshalb dürfen wir es nicht hinnehmen." Der Bundespräsident hält die Umwälzungen und Auswirkungen durch die Digitalisierung für weitreichender als durch die industrielle Revolution. "Die digitale Revolution ist keine Frage, die man bejaht oder verneint, sie findet statt. Und sie ist noch wirkmächtiger als die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts – vor allem ist sie sehr viel schneller. Ihre Geschwindigkeit ist atemraubend", sagte er dem Nachrichtenmagazin.

Auf die Frage, ob den Bundesbürgern auf Sicht von 25 Jahren ein Grundeinkommen ausgezahlt werde, sagte Steinmeier: "Ich hoffe, dass wir es schaffen, unsere Gesellschaft als Arbeitsgesellschaft zu erhalten, in der die Menschen ihr Einkommen aus eigener Arbeit erwirtschaften."

ANZEIGE

Die News Bundespräsident warnt vor Spaltung der Gesellschaft wurde von dts am 12.01.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Computer, Arbeitsmarkt, Gesellschaft abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Mehr als 5.100 Schulen erhalten demnächst schnelles Internet

Berlin - Mehr als 5.100 Schulen sollen demnächst mit Förderung des Bundes schnelle Internet-Anschlüsse erhalten. Das geht aus der Antwort des Bundesministeriums für Verkehr und

Mehr
Altmaier lobt Datenschutz-Grundverordnung

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung gelobt. "In Zeiten, in der die Datenverarbeitung ins Zentrum der

Mehr
DSGVO: Mittelstandspräsident will vorläufigen Sanktionsverzicht

Berlin - Mittelstandspräsident Mario Ohoven hat gefordert, die Sanktionen bei Verstößen gegen die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für ein halbes Jahr auszusetzen. "Aus

Mehr

Top Meldungen

Ökonomen sehen Italien als Risikofaktor

Rom - Italien wird aus Sicht führender Ökonomen zur Gefahr für den Euro. "Dauerhaft kann der Euro nur funktionieren, wenn die Mitgliedstaaten solide Staatsfinanzen verfolgen. Das

Mehr
Umweltministerium warnt vor Beschneidung von Ökostrom-Privilegien

Berlin - In der Diskussion über eine mögliche Beschneidung der Ökostrom-Privilegien bei der Einspeisung ins Stromnetz hat das Bundesumweltministerium vor Rückschritten beim

Mehr
Städtetag will kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften

Berlin - Der Deutsche Städtetag hat die kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften gefordert. "Dass angehende Erzieherinnen und Erzieher für ihre Ausbildung bezahlen müssen, ist ein

Mehr