Wirtschaft

Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht

  • 14. Dezember 2017, 17:51 Uhr
Bild vergrößern: Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht
Bauarbeiter
dts

.

Anzeige

Berlin - Angesichts der Forderung der IG Metall nach einer 28-Stunden-Woche mit Teillohnausgleich warnt der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, vor einer weiteren Schwächung der Tarifbindung. "Mit ihrer Arbeitszeitforderung wird die IG Metall sicher keine Unternehmen in den Flächentarif locken, obwohl das doch ihr erklärtes Ziel ist", sagte Kramer dem "Handelsblatt".

Über die Arbeitszeit- und Entgeltforderung der Gewerkschaft wurde am Donnerstag in zweiter Runde in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg verhandelt. Die IG Metall mache es sich zu einfach, wenn sie die stärkere Tarifbindung einfach dem Staat überlasse, der das dann durch die erleichterte Allgemeinverbindlichkeit (AVE) von Tarifverträgen wieder ausbügeln solle, sagte Kramer. Die SPD hat in ihrem Wahlprogramm versprochen, die Hürden für die Allgemeinverbindlichkeit weiter zu senken. Dass es der IG Metall in großem Stil gelingt, aus dem Flächentarifvertrag ausscheidende Betriebe durch Arbeitskämpfe zurückzuholen, bezweifelt der BDA-Präsident: "Unternehmen wieder in die Tarifbindung zu streiken, wird bei kleinen Mittelständlern nicht funktionieren, wenn deren Grenze der Zumutbarkeit überschritten ist."


Die News Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht wurde von dts am 14.12.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Studie: E-Autos könnten für Stromausfälle sorgen

Berlin - Bis 2035 könnte jedes dritte Auto auf deutschen Straßen elektrisch angetrieben werden, doch das deutsche Stromnetz ist laut einer Studie auf den bevorstehenden Boom von

Mehr
Steuerzahlerbund kritisiert Kontrollen der Kraftwerksreserve

Berlin - Der Bund der Steuerzahler hat die Bundesregierung für fehlende Kontrollen bei der sogenannten Sicherheitsbereitschaft von Braunkohlekraftwerken kritisiert. Es werde

Mehr
Bahn verteidigt Einstellung des Fernverkehrs bei Orkan

Berlin - Nach den massiven Auswirkungen des Orkans "Friederike" verteidigt die Deutsche Bahn die Einstellung des Fernverkehrs wegen des Unwetters. "Die Entscheidung, die

Mehr

Top Meldungen

Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche

Santa Clara - Der US-Chiphersteller Nvidia erwartet eine grundlegende Neustrukturierung der Automobilbranche: "Die Zulieferkette ist nicht länger vertikal", sagte Danny Shapiro,

Mehr
Verbraucherschützer warnen vor Überzuckerung in Europa

Berlin - Nach der kürzlich erfolgten Liberalisierung des EU-Zuckermarktes warnen Verbraucherschützer vor wachsenden Gefahren für die Gesundheit durch Überzuckerung. Die

Mehr
Hipp steigt in Biokost-Verpflegung für Kitas ein

Sachseln - Der Babynahrungshersteller Hipp erweitert sein Produktspektrum um Bio-Verpflegung für Kitas und Kindergärten. Erste Kitas in Bayern seien bereits beliefert worden,

Mehr