Wirtschaft

Bei Niki-Pleite: 60.000 Passagiere würden über Weihnachten stranden

  • 7. Dezember 2017, 23:00 Uhr
Bild vergrößern: Bei Niki-Pleite: 60.000 Passagiere würden über Weihnachten stranden
Niki-Flugzeug
dts

.

Anzeige

Berlin - Bei einer Insolvenzanmeldung von Air-Berlin-Tochter Niki würden 60.000 Passagiere über Weihnachten und Silvester stranden. Das berichtet die "Bild" (Freitagsausgabe).

Außerdem habe Niki bislang insgesamt mehr als 800.000 Buchungen im System - diese Urlaubsflüge würden 2018 dann nicht mehr stattfinden, so die Zeitung. Von der Insolvenz bei Air Berlin waren nur etwa 200.000 Buchungen betroffen, da Fluggäste nach dem Bekanntwerden der Probleme kaum noch neue Tickets gekauft hatten. Die EU-Kommission müsste am 21. Dezember grünes Licht für eine Übernahme der beiden Air-Berlin-Töchter Niki und LGW durch Lufthansa geben, ansonsten wird sich die Kranich-Airline - so befürchten es Experten - sofort aus beiden Gesellschaften zurückziehen. Zumindest Niki müsste dann noch vor Weihnachten Insolvenz anmelden und den Flugbetrieb einstellen, so das Blatt.


ANZEIGE

Die News Bei Niki-Pleite: 60.000 Passagiere würden über Weihnachten stranden wurde von dts am 07.12.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Luftfahrt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Zwei Drittel der Whistleblower in Deutschland verlieren ihren Job

Berlin - Den Tippgebern bei großen Wirtschaftsskandalen ergeht es nach ihrer Enthüllung meist schlecht. Das zeigt eine Auswertung des Vereins Whistleblower-Netzwerk für die

Mehr
Kabinett beschließt Entschädigungen für Akw-Betreiber RWE und Vattenfall

Die Akw-Betreiber Vattenfall und RWE sollen für den Atomausstieg rund eine Milliarde Euro Entschädigung bekommen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf beschloss am Mittwoch das

Mehr
Wenn Roboter Ballett tanzen


Schon klar: Mit der Musikalität ist es bei dieser ganz speziellen Vorstellung ohne Publikum nicht weit her. Aber was die Choreographie der Mitwirkenden, ihre Flexibilität

Mehr

Top Meldungen

Spritpreise binnen einer Woche um fast drei Cent je Liter gestiegen

Die steigenden Preise am Rohölmarkt treiben die Spritpreise in Deutschland in die Höhe. Binnen einer Woche stiegen die Preise für Super und Diesel um fast drei Cent je Liter,

Mehr
EZB deutet Ende des Anleiheprogramms an

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat angekündigt, ihre Staatsanleihekäufe bald einzustellen. "Ich habe Ende vergangenen Jahres gesagt, dass ich nicht davon

Mehr
Nach Air-Berlin-Pleite klagen 2.000 Piloten und Flugbegleiter

Berlin - Nach der Insolvenz Air Berlins klagen nahezu 2.000 Piloten, Flugbegleiter und Bodenkräfte beim Arbeitsgericht in Berlin. "Seit dem 1. Dezember sind bei uns 1.889

Mehr