Lifestyle

Riexinger: SPD droht bei neuer GroKo der Untergang

  • 7. Dezember 2017, 10:33 Uhr
Bild vergrößern: Riexinger: SPD droht bei neuer GroKo der Untergang
Bernd Riexinger
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Linkspartei hat die SPD vor deren Parteitag am heutigen Donnerstag gewarnt, erneut eine Große Koalition mit der Union einzugehen. "Es drohen nicht nur vier weitere Jahre müden Regierens ohne Plan und Ziel, sondern auch der Untergang der SPD", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

Er ermahnte die Sozialdemokraten, in möglichen Gesprächen mit der Union Maßnahmen gegen die soziale Spaltung durchzusetzen, wenn sie ihr Profil nicht gänzlich aufgeben wollten. Riexinger bezeichnete die elf vom SPD-Vorstand in einem Antrag zum Parteitag aufgestellten Bedingungen als "einen Anfang", ein gerechteres Deutschland bleibe so aber unerreichbar.

Die News Riexinger: SPD droht bei neuer GroKo der Untergang wurde von dts am 07.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Schulz beansprucht Finanzministerium für die SPD

Berlin - SPD-Chef Martin Schulz will in möglichen Koalitionsverhandlungen mit der Union das Bundesfinanzministerium für seine Partei beanspruchen. "Das Bundesfinanzministerium

Mehr
Papst feiert 81. Geburtstag mit besonderer Torte

Papst Franziskus hat seinen 81. Geburtstag am Sonntag mit einer Birnen-Zimt-Torte der römischen Konditorei Hedera gefeiert. Der italienische Streetart-Künstler Mauro Pallotta,

Mehr
Dobrindt begrüßt Bereitschaft der SPD zu Sondierungsgesprächen

Berlin - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt begrüßt die Bereitschaft der SPD, Gespräche über eine Regierungsbeteiligung aufzunehmen. Er finde "es großartig, dass die SPD

Mehr

Top Meldungen

Arbeitnehmer leisten rund 1,7 Milliarden Überstunden

Berlin - Alle Arbeitnehmer in Deutschland haben im Jahr 2016 gemeinsam rund 1,7 Milliarden Überstunden geleistet. Das geht aus einer schriftlichen Antwort der Bundesregierung an

Mehr
Versicherer: Keine Hoffnung mehr auf Infrastrukturprojekte

Berlin - Die Hoffnung der Versicherer, sich an Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beteiligen, haben sich weitgehend zerschlagen. "Wenn ich die politische Landschaft richtig

Mehr
Studie: Weibliche Vorstände verdienen weniger als Männer

Berlin - In den Vorständen und Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen in Deutschland klafft eine Gehaltslücke zwischen Mann und Frau. Dies ist das zentrale Ergebnis einer

Mehr