Finanzen

Commerzbank-Vorstand: 4.000 neue Firmenkunden gewonnen

  • 7. Dezember 2017, 09:11 Uhr
Bild vergrößern: Commerzbank-Vorstand: 4.000 neue Firmenkunden gewonnen
Commerzbank
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Commerzbank hat Erfolge im Firmenkundengeschäft gemeldet. Knapp über 4.000 Unternehmenskunden habe das Institut seit Anfang 2016 hinzugewonnen, sagte Firmenkundenvorstand Michael Reuther der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

"Wir liegen gut im Plan." Dieser sieht vor, bis zum Jahr 2020 rund 10.000 Unternehmen ab einem Jahresumsatz von 15 Millionen Euro als neue Kunden zu gewinnen. Reuther hat es dabei vor allem auf die mittelständischen Unternehmen abgesehen. "Bei Unternehmen mit 15 bis 100 Millionen Euro Jahresumsatz wollen wir weiter wachsen", sagte er.

Hier seien die Sparkassen die Marktführer. Punkten wolle die Commerzbank mit ihrer "internationalen Präsenz in 50 Ländern" und ihrer "Stärke als Exportfinanierer". Das anhaltende Zinstief macht auch der teilverstaatlichten Commerzbank zu schaffen. "Wir sind in starkem Maße abhängig vom Zinseinkommen. Und nach wie vor schleichen sich die Niedrigzinsen wie ein Gift in die Gewinn-und-Verlust-Rechnung der Banken ein", sagte Reuther.

Gegensteuern wolle das Institut durch Kundenwachstum und Gebührenerhöhungen. Negativzinsen für Privatkunden werde es aber nicht geben.

Die News Commerzbank-Vorstand: 4.000 neue Firmenkunden gewonnen wurde von dts am 07.12.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Finanzindustrie, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Umfrage: 85 Prozent der Unternehmer wollen Steuerreform

Berlin - Die Unternehmer in Deutschland erwarten von der neuen Bundesregierung vor allem eine Steuerreform. Sie soll besonders kleine und mittlere Unternehmen entlasten, wie aus

Mehr
EZB stellt Ausweitung von Anleihekaufprogramm in Aussicht

Frankfurt/Main - Die EZB lässt den Leitzins wie erwartet unverändert - und stellt gleichzeitig eine Ausweitung des umstrittenen Anleihekaufprogramms in Aussicht. Die Notenbank

Mehr
Wirtschaftsministerium plädiert für Eurozonen-Budget

Berlin - In der Diskussion um eine Reform der Währungsunion grenzt sich das SPD-geführte Bundeswirtschaftsministerium von der skeptischen Haltung der Union und des CDU-geführten

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bahn hat neue ICE-Strecke offenbar zu wenig getestet

Berlin - Die Probleme auf der neuen Bahnstrecke München–Berlin sind offenbar auf eine verfrühte Inbetriebnahme der Route zurückzuführen. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk

Mehr
Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht

Berlin - Angesichts der Forderung der IG Metall nach einer 28-Stunden-Woche mit Teillohnausgleich warnt der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Mehr
Lufthansa-Piloten stimmen für Tarifvertrag

Frankfurt/Main - Die bei Cockpit organisierten Lufthansa-Piloten haben den vereinbarten Tarifverträgen zugestimmt. Das teilte die Lufthansa am Donnerstag mit und sprach von einer

Mehr