Lifestyle

Mieterrecht: Kündigungen müssen berechtigt sein

  • 6. Dezember 2017, 17:26 Uhr
Bild vergrößern: Mieterrecht: Kündigungen müssen berechtigt sein
wid Groß-Gerau - Eine Kündigung wegen Eigenbedarf oder anderweitigen Plänen zur weiteren Nutzung einer Mietwohnung muss der Vermieter plausibel darlegen können. geralt / Pixabay.com / CC0

Ein Vermieter kann seinen Mietern zwar den Mietvertrag kündigen, braucht dafür aber einen nachvollziehbaren Grund. Das gilt vor allem bei Kündigungen aus Eigenbedarf beziehungsweise zur Umfunktionierung der Wohnräume in Büro- oder Gemeinschaftsräume.

Anzeige


Ein Vermieter kann seinen Mietern zwar den Mietvertrag kündigen, braucht dafür aber einen nachvollziehbaren Grund. Das gilt vor allem bei Kündigungen aus Eigenbedarf beziehungsweise zur Umfunktionierung der Wohnräume in Büro- oder Gemeinschaftsräume. Für den Mieter kann das mitunter zu Verunsicherung darüber führen, wie stabil so ein Mietverhältnis letztlich ist. Rechtsexperten von ARAG verweisen auf zwei Fälle des Bundesgerichtshofes, bei denen gekündigte Mieter zumindest teilweise Recht erhielten.

Im ersten Fall klagte ein Mieter, der nach 40 Jahren aus seiner Mietwohnung ausziehen sollte, weil der Ehemann der Vermieterin in der Wohnung Akten seiner Beratungsfirma unterbringen wollte. Vor Gericht konnte diese Kündigung nicht durchgesetzt werden, da die Richter entschieden, es läge kein gewichtiger Grund vor (Az.: VIII 45/16).

In einem weiteren Fall wurde einem Mieter sein Mietverhältnis gekündigt, weil in die Mietwohnung ein neuer Hausmeister einziehen sollte. Wie sich dann später herausstellte, kam es dazu nicht. Eine andere Familie zog schließlich in die Räume, woraufhin der ehemalige Mieter auf Schadenersatz klagte - in Höhe seiner Umzugskosten. Dem pflichteten die Richter letztlich zu, da der Vermieter die Umstände nicht plausibel darlegen konnte (Az.: VIII ZR 44/16).

ANZEIGE

Die News Mieterrecht: Kündigungen müssen berechtigt sein wurde von Steve Schmit/wid am 06.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Mietrecht, Urteile abgelegt.

Weitere Meldungen

Sparen mit digitaler Heizungs-Steuerung


Internet und Smartphone sind auch auf dem Energiesektor auf dem Vormarsch. Und das ist für den Verbraucher oft bares Geld wert. Wer beispielsweise seine Heizungsanlage mit

Mehr
Vorsicht Stromfalle


In Deutschland tummeln sich mehr als 1.000 Stromanbieter. Und die kämpfen mit allen Tricks um Neukunden. Klar: Strom ist teuer. Wer freut sich da nicht über ein

Mehr
Finanzkrise und die Folgen


Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise sind Wirtschaftsexperten weltweit nun überzeugt, dass die Wirtschaft ihres Landes besser für eine neue Finanzkrise gewappnet

Mehr

Top Meldungen

Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr
Porsche steigt bei Schweizer Start-up WayRay ein

Stuttgart - Der Automobilhersteller Porsche steigt als strategischer Lead-Investor bei dem Schweizer Technologie-Unternehmen WayRay ein. Die Gesamtsumme der Finanzierungsrunde

Mehr
China antwortet mit weiteren Strafzöllen auf US-Waren

Peking - Nach den von den USA angekündigten Strafzöllen auf Waren aus China hat Peking ebenfalls neue Strafzölle auf US-Produkte angekündigt. Das Volumen der zusätzlich bezollten

Mehr